10 Jahre Family of Peace Gospel Singers

Foto: Dieter Heberich

Vor zehn Jahren wurde der Chor der Family of Peace Gospel Singers gegründet. Es war viel geplant für das Jubiläumsjahr 2020: Eine kleine, feine Konzertreihe, eine Chorfahrt, Unterstützung in zahlreichen Gottesdiensten und auf dem Gemeindefest, die eine oder andere Überraschung für Fans und Freunde.

Es kam bekanntermaßen alles anders. Und so begeht der Giesenkirchener Gospelchor sein Jubiläum entgegen seiner Gewohnheit gezwungenermaßen eher still, denn an Auftritte der üblichen Art ist aufgrund der Vorsichtsmaßnahmen wegen COVID-19 derzeit nicht zu denken. Selbst Proben finden bis auf weiteres online statt.
Dennoch blickt die Family of Peace zuversichtlich in die Zukunft. Spätestens im kommenden Jahr – so die vorherrschende Überzeugung im Chor – wird nachgefeiert.
Noch vor elf Jahren hätte es vermutlich niemand für möglich gehalten, dass in der evangelischen Kirchengemeinde in Rheydt-Giesenkirchen überhaupt einmal ein Gospelchor zur festen Einrichtung werden könnte. Damals – im Spätsommer 2009 – hatten der Pfarrer der Gemeinde, Albrecht Fischer, und der erfahrene Gospelchorleiter Gabriel Vealle die Idee, einen Projektchor zu bilden, der über einige Monate hinweg unter Vealles Leitung Gospelsongs einüben würde. Ziel war, das erlernte Repertoire im Rahmen eines Weihnachtskonzertes zu präsentieren. Damit würde das Projekt auch gleichzeitig enden. Mitsingen konnte, wer wollte – ganz gleich, ob sie oder er Chorerfahrung mitbrachte oder nicht. Der Spaß stand von Anfang an im Vordergrund, und dank Vealles unnachahmlicher Gabe, stets motivierend auf alle Sängerinnen und Sänger einzuwirken, warfen auch die Unsichersten schnell ihre Zweifel über Bord und sangen mit aller Kraft mit. Das Abschlusskonzert im Dezember wurde ein voller Erfolg; das Publikum war begeistert.

Danach kam die große Leere. „Schade, dass schon alles vorbei ist!“, hieß es aus den Reihen des Chores. “So etwas müsste es hier öfter geben!“, hörte man aus der Gemeinde. „Gabby“ Vealle und Albrecht Fischer nahmen die positive Resonanz zum Anlass, über weitere Möglichkeiten nachzudenken. Zum Jahreswechsel präsentierten sie das erfreuliche Ergebnis: Der Chor wurde zu einer Dauereinrichtung!
Im Januar 2010 starteten die Proben der „Family of Peace Gospel Singers“ – so der Name, den sich der Chor gegeben hatte. Im Mai 2010 – also ziemlich genau vor zehn Jahren – war die Gründungsversammlung für den Verein, der dem Ganzen den rechtlichen Rahmen gab.
Glücklicherweise fand gleichzeitig eine kleine Band mit professionellen Musikern zusammen, die fortan die Gospelsängerinnen und -sänger musikalisch unterstützte.
In den zehn Jahren seines Bestehens hat der Giesenkirchener Chor nicht nur zahlreiche Konzerte gegeben, sondern darüber hinaus als Chorgemeinschaft auch viel erlebt. Auf den Gospelkirchentagen, die alle zwei Jahre in unterschiedlichen Städten Deutschlands stattfinden, wurde nicht nur gesungen, sondern in Workshops gelernt. Als Teil des rund 2500
Sängerinnen und Sänger starken Backgroundchor nahmen die Family of Peace Gospel Singers an dem großen Pop-Oratorium „Die 10 Gebote“ in Düsseldorf teil. Ein weiteres Highlight war die Kooperation mit den Niederrheinischen Sinfonikern im Rahmen von „Gospel goes Classic“ 2018 und 2020. Benefizkonzerte gehören ebenso zur festen Einrichtung für den Chor wie die Teilnahme am alljährlichen Konfirmationsgottesdienst, am
Gemeindefest sowie am Weihnachtsgottesdienst am zweiten Weihnachtstag. Ob „Gospelday“ oder „Nachtmusik in der Lutherkirche“ – auch hier tritt Gabby Vealle mit „seiner Family of Peace“ immer gerne auf.
Waren es im Sommer 2010 noch rund 30 Sängerinnen und Sänger, kamen im Laufe der Jahre immer mehr Interessierte hinzu. Rund 100 Mitglieder in der Altersspanne zwischen 19 und 80 Jahren zählt der Gospelchor heute.
Wann die Family of Peace Gospel Singers als Ganzes endlich wieder in der Öffentlichkeit singen kann, ist derzeit noch ungewiss. Momentan werden Konzepte geprüft, nach denen vielleicht Kleingruppen im Freien auftreten können; Details werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

1 Kommentar zu "10 Jahre Family of Peace Gospel Singers"

  1. Rosy klahn | 17. Juni 2020 um 19:13 |

    Auch ich bin sehr, sehr dankbar, dass ich ca. 5 Jahre Teil dieses Chores sein durfte. Aus privaten Gründen bin ich 2017 nach Berlin gezogen. Der Abschied war sehr schmerzlich und von langer Dauer für mich! Auch heute noch ist er ein Teil von mir und bleibt sicher für immer in meinem Herzen. Ganz lieben Gruß die Rosy 💃❤💃🤩💃😘💃❤

Kommentare sind deaktiviert.