Die meistgestellte Frage: Wie weit fliegt mein Ballon?

Über ein gelungenes Kinderfest freuen sich die Veranstalter der AWO und der SPD Giesenkirchen.
Unter der Schirmherrschaft des Landtagsabgeordneten Hans-Willi Körfges fand das Kinderfest nun zum vierten Mal in Folge statt, erstmals dabei auf dem Außengelände der Reitanlage Barthelmes.

Neben vielen Spielständen war dabei erneut das Ponyreiten und der Luftballonweitflugwettbewerb sehr begehrt. Die meistgestellte Frage aus Kindermund war dabei: “ Wie weit fliegt denn mein Ballon?“

Während sich die Teams der Arbeiterwohlfahrt und des Reitstalls Barthelmes um das leibliche Wohl der kleinen und großen Gäste kümmerten, wurden die einzelnen Spielstationen von den Vorstandsmitgliedern der SPD Giesenkirchen rund um den Vorsitzenden Oliver Büschgens und seinen Stellvertretern Jutta Kamp und Volker Küppers betreut.

Dank des Einsatzes von Sponsoren konnte auch  im diesem Jahr eine Verlosung unter allen teilnehmenden Kindern stattfinden.
Zudem konnte erneut jedes Kind einen kleinen Preis für die Teilnahme mit nach Hause nehmen.
Organisatorin Sabine Meyer freut sich schon heute darüber,  dass auch im nächsten Jahr erneut ein Kinderfest in dieser bewährten Form stattfinden wird.

Die Bekanntgabe der Gewinner des Luftballonweitflugwettbewerbs wird auf dem Sommerfest der SPD Giesenkirchen am 13. August 2011, ebenfalls auf der Anlage des Reitstalls Barthelmes, stattfinden.

Kommentar hinterlassen zu "Die meistgestellte Frage: Wie weit fliegt mein Ballon?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*