Gelände des Kamillianer Krankenhauses – Jessen Baugesellschaft errichtet Kindertagesstätte

Auf dem ehemaligen Gelände des Kamillianer Krankenhauses an der Kamillianerstraße geht es bald fröhlich zu – mit Kinderlachen und Spielgeräuschen.
Die Jessen Baugesellschaft errichtet hier in Kürze eine Kindertagesstätte.
Betreiber ist die Arbeiterwohlfahrt in Kooperation mit dem benachbarten Unternehmen SMS Meer. Das Unternehmen ist der größte industrielle Arbeitgeber der Stadt. Die rund 1.400 Mitarbeiter sollen hier eine Einrichtung zur Betreuung ihrer Kinder erhalten.
Der Bauantrag für die Kindertagesstätte wird jetzt gestellt.

 

„Für den Bau der Kindertagesstätte wird kein Gebäude abgerissen“, kündigt Jochen Bücker, Geschäftsführer der Jessen Baugesellschaft, an.
Der Bau wird im westlichen Gartengelände errichtet.
Das Grundstück ist 2.300 Quadratmeter groß.
Drei Gruppen mit jeweils 15 Kindern haben hier Platz.
Die drei Gruppenräume sind alle rund 185 Quadratmeter groß.
Mit dem Baubeginn wird in etwa drei Monaten gerechnet.
Das Architekturbüro bdmp Architekten & Stadtplaner BDA aus Mönchengladbach sind die verantwortlichen Architekten des Projektes.

Das Kamillianer-Krankenhaus hatte sich über Jahrzehnte vor allem als Fachklinik für Lungen und Bronchien etabliert.
Ende 2011 zogen die Abteilungen um.
Seitdem entwickelt die Jessen Baugesellschaft das Gelände Schritt für Schritt weiter.
Der Bau der Awo Kindertagesstätte ist nur eines von mehreren Projekten auf dem Gelände.

Kommentar hinterlassen zu "Gelände des Kamillianer Krankenhauses – Jessen Baugesellschaft errichtet Kindertagesstätte"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*