SPD will längere Öffnungszeiten für das Pahlkebad

[PM SPD] Trotz notwendiger Sparbemühungen: Die von der Verwaltung vorgeschlagenen Öffnungszeiten für das ab Januar 2012 neu eröffnete Pahlkebad lehnt die SPD Rheydt-Mitte ab. Gerade einmal 51 Stunden in der Woche statt 71,5 Stunden vor der Schließung sollte danach den Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit gegeben werden, das Stadtbad in Rheydt auch zu nutzen.

Auf Initiative des Rheydter Ratsherrn Henning Haupts, Sprecher der SPD im Ausschuss für Freizeit, Sport und Bäder, konnte gemeinsam mit Stadtsportbund und dem Bäderbetreiber NVV nun eine deutlich nutzerfreundlichere Lösung gefunden werden, bei der ein Schwimmbetrieb wochentags bis 19.00 Uhr oder sogar 21.00 Uhr ermöglicht wird. Gleichzeitig kann die im Haushaltssicherungskonzept beschlossene Vorgabe, bei den Schwimmbädern zu sparen, realisiert werden.

„Wir wollen den Bürgern im Stadtbad Rheydt auch Gelegenheit zum Schwimmen bieten“, beschreibt Haupts die Zielsetzung des neuen Vorschlags.

Der SPD-Ortsverein Rheydt-Mitte hatte sich 2008 mit großer Unterstützung der Rheydter Bürgerinnen und Bürger erfolgreich für den Erhalt des Pahlkebads eingesetzt, nachdem die CDU eine Schließung im Rat der Stadt bereits beschlossen hatte.
Das für Rheydt markante und identitätsstiftende Schwimmbad wurde Bestandteil des Innenstadtkonzepts, in dessen Rahmen die denkmalgerechte Sanierung sowie die Neugestaltung des angrenzenden Junkers-Parks gefördert werden.

„Ein Schwimmbad für die Bürgerinnen und Bürger von Rheydt war uns damals sehr wichtig“, erinnert die Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Rheydt-Mitte, Barbara Gersmann. „Dank der Zuschüsse aus dem Programm »Soziale Stadt« konnte die Sanierung finanziert werden. Jetzt müssen die Menschen das Bad auch nutzen können.“
Insbesondere für Berufstätige hält Gersmann eine Öffnung auch in den Abendstunden für unverzichtbar.
Gersmann: „Durch unser beharrliches Drängen wird dies nun möglich.“

Kommentar hinterlassen zu "SPD will längere Öffnungszeiten für das Pahlkebad"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*