Keine Macht den Dosen!… frisch verzapfte Flaschenmusik aus Berlin

Metamorphose des wenig beachteten Alltagsgegenstandes Flasche

GBSQ - Pressefoto 2 (Fotograf Stefan M. Rother)Das GlasBlasSing Quintett geht in die zweite Runde und fordert nachdrücklich: „Keine Macht den Dosen!“
WAS machen die? Den ganzen Abend lang Musik auf Flaschen? Wie soll das denn funktionieren?
Außerordentlich gut, wie das GlasBlasSing Quintett mit seinem ersten Programm „Liedgut auf Leergut“
eindrucksvoll unter Beweis stellen konnte. Die Metamorphose des wenig beachteten Alltagsgegenstandes Flasche
zum hippen Alleskönner-Instrument darf seither als gelungen gelten.
Und nun? Mission erfüllt, alles erledigt, Flasche leer?
Mitnichten! Durch strategische Instrumenten-Zukäufe auf dem europäischen Getränke-Binnenmarkt und einer geschickten
Optimierung des bestehenden Klangkörpers ist es dem GlasBlasSing Quintett jetzt gelungen, das nächst höhere
Flaschenmusik-Level zu erreichen!
PROST!

Gewinner des Schwerter Kleinkunstpreises 2011
Gewinner des Thüringer Kleinkunstpreises 2010
Gewinner des Sonderpreises „Tuttlinger Krähe“ im April 2009
So 24.02.2013    Neues Programm
Beginn 19:00 Uhr | Einlass 17:30 Uhr
KUNSTWERK Rotes Krokodil
Mönchengladbach

Kommentar hinterlassen zu "Keine Macht den Dosen!… frisch verzapfte Flaschenmusik aus Berlin"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*