Gelände des ehemaligen Kamilianer- Krankenhauses bietet zusätzlichen Platz für eine Drei-Gruppen-Kita

gruppe2Im August diesen Jahres soll die Kita fertig sein und in 3 Gruppen Platz für 45 Kinder bieten.
Heute wurde der erste Spatenstich getan und dazu waren neben OB Norbert Bude, Jochen Bücker von Jessen-Bau auch der Geschäftsführer von SMS-Meer, Torsten Heising erschienen. Für das Unternehmen SMS Meer werden 2 Gruppen als Betriebskindergarten vorgehalten, einige Mitarbeiterinnen waren zu diesem Spatenstich-Akt mit ihren Kindern gekommen.

 

BohlenAuch die Sozialholding hat Interesse an Kindergartenplätzen angemeldet, um eine komplette Belegung braucht sich deshalb die AWO als Betreiber keine Sorgen machen.
So strahlte der aktuell stark in der öffentlichen Kritik stehende Geschäftsführer der Mönchengladbacher AWO, Uwe Bohlen, SPD, denn auch ob der guten Perspektiven der Kita.

 

Bude+JessenJochen Bücker sieht in der knappen Zeit bis August kein Problem.
„So das Wetter einigermaßen mitspielt, werden wir rechtzeitig fertig werden. Es gibt keine Unterkellerung, viele Betonteile können vorgefertigt werden und die Terminierung für den Innenausbau ist unser normales Tagesgeschäft.“

OB Bude unterstrich in seiner kurzen Ansprache die Wichtigkeit dieses Projektes für die Erreichung der Ausbauziele für Kitas in Mönchengladbach.

Kommentar hinterlassen zu "Gelände des ehemaligen Kamilianer- Krankenhauses bietet zusätzlichen Platz für eine Drei-Gruppen-Kita"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*