„Blauer Himmel“ und „NEWstrom öko plus“ – zwei neue NEW-Produkte

NEWFür den Verbraucher teurer als bisher, um die Energiewende in der Region aktiv mitzugestalten – wo bleibt der Gewinn?
Kunden zahlen den weiteren Ausbau.

Die NEW erweitert mit der Einführung von zwei neuen Ökostromprodukten ihre Angebotspalette.
Damit erhalten die Kunden die Möglichkeit, die Energiewende aktiv zu unterstützen, sagt NEW.

Der Tarif „Blauer Himmel“ erfüllt die Anforderungen des anerkannten „ok-Power-Labels“. Mit diesem Gütesiegel werden Stromversorger ausgezeichnet, die Strom aus erneuerbaren Energien gewinnen und den Ausbau von Wind-, Wasser- oder Sonnenenergie fördern.
Das „ok-Power-Label“ wird vom Verein EnergieVision vergeben.
EnergieVision wurde vom Öko-Institut, dem WWF Deutschland und der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen gegründet.

Bei dem „ok-power-Label“ handelt es sich um ein streng kontrolliertes Gütesiegel. Für einen durchschnittlichen Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3.400 Kilowattstunden bedeutet dies: Gegenüber „NEWstrom plus“ (herkömmlicher Strommix mit einem Jahr Vertragsbindung) zahlt der durchschnittliche Haushalt für „Blauer Himmel“ knapp 25 Euro mehr pro Jahr.

Als weiteres Ökostromprodukt gibt es bei der NEW ab sofort den TÜV-zertifizierten Tarif „NEWstrom öko plus“. Pro Kilowattstunde fließen 0,25 Cent netto in den Ausbau regenerativer Anlagen der NEW.
Der Beispielhaushalt zahlt im Jahr zwar gut zwölf Euro mehr, wenn er sich statt für das herkömmliche Stromprodukt für „NEWstrom öko plus“ entscheidet.
Damit wird aber gezielt der Ausbau von regenerativen Energien in der Region gefördert.

Die NEW unterstützt die Nutzung erneuerbarer Energien, denn sie sind klimafreundlich und schonen Umwelt und Ressourcen.
„Wir möchten die Energiewende in der Region aktiv mitgestalten“, sagt NEW-Vorstand Frank Kindervatter.

Die Zukunftsaufgabe des Energiedienstleisters sieht er im Ausbau der erneuerbaren Energien vor Ort. „Unser Ziel ist es, in den kommenden fünf bis zehn Jahren 100 Millionen Euro in die Erneuerbaren zu investieren“, so Kindervatter.
Dieses Geld muß der Verbraucher erst einmal in die NEW-Kassen spülen.
Vater Staat kassiert über die Besteuerung mit. Minister Schäuble (CDU) wird´s freuen.

Kommentar hinterlassen zu "„Blauer Himmel“ und „NEWstrom öko plus“ – zwei neue NEW-Produkte"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*