„EK Albatros“ sucht Eigentümer – erste Erfolge sind zu verzeichnen

Weiterhin sucht die „EK Albatros“ der Polizei Mönchengladbach nach Eigentümern von gestohlenen Schmuckstücken, die bei der Festnahme einer Einbrecherbande sichergestellt wurden. Sie stammen höchstwahrscheinlich aus Taten, die seit Anfang 2016 begangen wurden.

Die ersten Geschädigten, die sich aufgrund dieser Fahndung gemeldet haben, konnten bereits Eigentum wiedererkennen. Hierdurch konnte zum Beispiel ein im Bereich Viersen begangener Einbruchdiebstahl, bei dem unter anderem eine Uhr entwendet wurde, der festgenommenen Bande zugeordnet werden.
Auch heute werden hiermit wieder drei Übersichtsaufnahmen veröffentlicht.

Geschädigte von Wohnungseinbrüchen, die ihr Eigentum wiedererkennen, melden sich bitte per Email unter EKAlbatros.Moenchengladbach@polizei.nrw.de zu melden. Sofern vorhanden sollten eigene Lichtbilder und / oder Eigentumsnachweis in digitaler Form direkt mit übersendet werden.

Eigentümer, die sich nicht per Email melden können, tun dies bitte telefonisch zu Bürodienstzeiten unter der Rufnummer 02161-292546. Die Polizei bittet ausdrücklich darum, sich auch dann zu melden, wenn Eigentum wiedererkannt wird, das keinen hohen materiellen oder ideellen Wert hat, da hierüber die Beweismittel und somit die Tätergruppierung der Tat zugeordnet werden können.

Kommentar hinterlassen on "„EK Albatros“ sucht Eigentümer – erste Erfolge sind zu verzeichnen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*