„Faustkämpfer Mönchengladbach“ bei den deutschen Boxmeisterschaften

Über den Landesverband NRW qualifizierte sich der 16jährige Eugen Keller für die deutschen Boxmeisterschaften vom 18. bis zum 22. April der Junioren im Halbweltergewicht in Binz/Rügen.

Der Jugendliche war bestens vorbereitet, in Topform und auf eine Medaille fokussiert. Aber dann kam die Auslosung. Der erste Kampf ging gleich gegen den Favoriten in der Gewichtklasse, Denis Fink aus Sachsen Anhalt.

Es war ein spannender Kampf, beide trafen immer wieder mit der Führhand, der Gladbacher konterte schön den immer wieder angreifenden Fink mit schnellen links/rechts Kombinationen aus.

Zum Schluss reichte es aber nicht, Sieger nach Punkten wurde Denis Fink aus Sachsen Anhalt, der Deutscher Vizemeister wurde.

Hier mehr über die Faustkämpfer Mönchengladbach

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen zu "„Faustkämpfer Mönchengladbach“ bei den deutschen Boxmeisterschaften"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*