Trickdiebe in Windberg unterwegs

Gestern verschafften sich abermals, diesmal in Windberg, Trickdiebe als angebliche Mitarbeiter eines Telekommunikationsunternehmens Zugang zu der Wohnung einer 81-Jährigen auf der Lochnerallee.

Gegen 12.00 Uhr klingelte eine Frau an der Tür und gab an, dass es im Umfeld Störungen im Fernsehempfang gäbe. Da dies bei der Seniorin teilweise zutraf, ließ sie die Frau ein. In der Wohnung verständigte die Unbekannte einen angeblichen Techniker, der kurz darauf auch erschien. Während die Frau die Seniorin durchgängig beschäftigte, hielt sich der „Techniker“ teilweise alleine in einer Etage auf und ließ sich u.a. einen verschlossenen Raum öffnen.

Nachdem die beiden Personen die Wohnung verlassen hatten, stellte die 81-Jährige fest, dass Schubladen offen standen und Schränke durchsucht worden waren. Ob etwas gestohlen wurde ist derzeit noch unklar.

Die Unbekannte wurde als etwa 25-jährige, schlanke und ca. 1.75 m große Frau beschrieben. Sie hatte schulterlanges schwarzes Haar und der Seniorin zufolge „deutsches Aussehen“. Der angebliche Techniker soll ca. 30-35 Jahre alt, schlank und etwa 1.70-.175 m groß gewesen sein. Er hatte schwarze Haare, ein südländisches Erscheinungsbild und sprach mit einem Akzent, den die Dame nicht näher zuordnen konnte.

Die Polizei fragt: wem sind entsprechende Personen aufgefallen und / oder wo sind die beiden sonst ggf. noch vorstellig geworden?

Hinweise bitte unter 02161-290.

Kommentar hinterlassen on "Trickdiebe in Windberg unterwegs"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*