Wickrather Schützengesellschaft St. Antonius hat wieder einen Kaiser

Am Prunkmontag, dem Tag des Vogelschusses, meldeten sich zwei Bewerber, Bernhard Lagerin von der Gruppe „2. Jägerzug“ (König 1995 und 2013) und Alexander Cohnen von der Gruppe „Blaue Husaren“.

Wie in Wickrath üblich, gaben zunächst die Gruppen ihre „Pflichtschüsse“ ab. Das waren 120. Nach einer kurzen Pause schossen die Protagonisten. Die Beiden benötigten 91 Schuß, bis der Adler von der Stange hüpfte, also 211 Schuß.

Der Glückliche war Bernhard Lagerin. Er wird begleitet von seiner Frau Waltraud. Zu seinen Ministerpaaren erkor er seinen Sohn Patrick (Foto re.) mit Lisa und seinen Freund Josef Mertens mit Gabi.

Nach Hans-Peter Jansen und Helmut Adrians ist Lagerin nun der dritte Kaiser der Schützengesellschaft, die seit 2006 Mitglied im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften ist.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen zu "Wickrather Schützengesellschaft St. Antonius hat wieder einen Kaiser"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*