Erster Ströppkes Wettkampf des Mönchengladbacher Karneval Verbandes (MKV)

Die Gewinner: Kinderprinzendarde der Stadt Mönchengladbach
Text: Marlene Katz

Dagmar Gaden, zuständig für Kinder-, Jugend- und Schulkarneval im MKV, hatte zusammen mit 9 Jugendlichen und vielen Helfern, diesen Wettkampf auf die Beine gestellt. Insgesamt hatten sich 210 Kinder aus den einzelnen Karnevalsgesellschaften hierfür angemeldet. Unterstützt wurde diese Veranstaltung von der Gisela-Remus-Stiftung, vertreten durch Michaele und Uschi Schneider.

Die Kinder wurden je nach Gesellschaft in 16 Gruppen eingeteilt (s.unten), wobei jede Gruppe mindestens 8 Spieler aufweisen musste. Insgesamt waren 11 Spiele vorhanden, die von den Kids jeweils in einer bestimmten Zeit durchgeführt werden mussten. So z.B. ein Ratequiz mit Fragen über den MKV, wie z.B. wie heißt das Karnevalsmotto 2017/18, wie heißen die beiden städt. Schlachtrufe, oder was hält der Prinz symbolisch in der Hand?

 

Weitere Stände: abwiegen einer bestimmten Menge verschiedener Materialien oder das Merkspiel, bei dem die Kinder sich 20 Sekunden lang 40 Gegenstände ansehen konnten, die dann wieder abgedeckt wurden. Für die Aufzählung hatten sie dann 90 Sekunden Zeit.

 

 

 

 

 

Außerdem hatten die Kinder die Möglichkeit, am Büchsenwerfen, dem Kinderschminken oder mit Tennisbällen in Schalen mit verschiedenen Zahlen zu werfen und beim Treffen von insgesamt 11 Punkten gab es für die Kleinen einen Hauptgewinn, ansonsten einen Trostpreis.

 

Für das leibliche Wohl sorgten ein Getränkestand mit Mitgliedern von Schwarz-Gold Rheydt, ein Kuchenbuffet sowie eine Grillstation, die von Mitgliedern der Großen Rheydter Prinzengarde bedient wurde.

 

 

Regen Zulauf gab es auch an der Waldschule, die präparierte Tier der heimischen Natur ausgestellt hatten.

Nachdem alle 16 Gruppen ihre Aufgaben erledigt hatten, mussten diese nun ausgewertet werden. Die Spannung in den einzelnen Karnevalsgesellschaften stieg. Dann verkündete Dagmar Gaden die Ergebnisse. Eine Gesellschaft hat gewonnen, aber die übrigen 15 haben den 2. Platz erreicht. Hierfür gab es für jede Gruppe eine Urkunde.

 

 

 

 

 

 

Der Jubel bei den Gewinnern, der Kinderprinzengarde der Stadt Mönchengladbach, war riesengroß. Sie erhielten den Wanderpokal „Ströppkes Wettkampf“ und ebenfalls die dazu gehörige Urkunde.

Man kann Dagmar Gaden und ihrem Team zu diesem erfolgreichen Tag nur gratulieren. Gaden und Gothe waren sichtlich zufrieden.

Teilnehmer:

  • KG Schwarz-Gold Rheydt (2 Mannschaften)
  • EKG Schöpp Op (Eicken)
  • KG Alles onger ene Hoot (Hardterbroich)
  • Große Rheydter Prinzengarde
  • KG Uehllöeker Neuwerk (2 Mannschaften)
  • KG Gelb-Blaue Funken (Garde des OB)
  • KG Wanloer Ströpp (2 Mannschaften)
  • KG Spönnradsbeen (Hardt)
  • KG Stadtmitte (Mönchengladbach)
  • Prinzengarde der Stadt Mönchengladbach
  • KG Eisenbahner (Rheydt)
  • KG Halt Uut (Pesch)
  • KG Mennrather Sankhase
Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen zu "Erster Ströppkes Wettkampf des Mönchengladbacher Karneval Verbandes (MKV)"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*