Stadt präsentiert Ideen zur Umgestaltung und Aufwertung des Martin-Luther-Platzes in Odenkirchen

Bürger-Informationsveranstaltung am Donnerstag, 19. Oktober, 19 Uhr, in der Burggrafenhalle

Nach der Devise „Wir räumen auf und setzen Akzente“ erarbeitet die Stadt Mönchengladbach momentan einen Entwurf für die Umgestaltung und die Aufwertung des Martin-Luther-Platzes in Odenkirchen. Die Entwurfsideen werden am Donnerstag, 19. Oktober, um 19 Uhr in der Burggrafenhalle, Zur Burgmühle 33, präsentiert und diskutiert. Hierzu sind alle interessierten Bürger herzlich eingeladen.

Die Neugestaltung soll das Odenkirchener Zentrum aufwerten und beleben. Kirche und Platz sollen künftig optisch eine Einheit bilden, um die zentrale Lage dieses Platzes zu unterstreichen.

„Durch die Umgestaltung wird der Platz nicht nur instandgesetzt, sondern auch städtebaulich besser gefasst. Diese Baumaßnahme zeigt, dass wir im Rahmen unserer Stadtentwicklungsstrategie mg+ Wachsende Stadt unseren Fokus nicht nur auf die Innenstadt, sondern auf die Gesamtstadt legen“, sagt der Technische Beigeordnete Dr. Gregor Bonin.

Priorität wird dabei auf neues Mobiliar gelegt, der dem Platz eine klare, angenehme Gliederung verleiht und eine räumliche Trennung zur Straße schafft.

(pmg)

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen zu "Stadt präsentiert Ideen zur Umgestaltung und Aufwertung des Martin-Luther-Platzes in Odenkirchen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*