Schon wieder: Baumaßnahmen auf dem Konstantinplatz

Die mags baut am Konstantinplatz in Giesenkirchen

Erst heute erreichte uns auf eigene Nachfrage diese Information der mags (Mönchengladbacher Abfall-, Grün-und Straßenbetriebe AöR).
Weder politische Gremien noch die gesamte Öffentlichkeit wurden im Vorfeld dieser umfangreichen Maßnahmen derart informiert, dass es eine denkbare Mitsprache hätte geben können. Die Bürger bleiben außen vor.
Vor Gründung der mags in 2016 wurden in vergleichbaren Fällen die politischen Gremien (Bezirksvertretungen) informiert und konnten zumindest Stellung beziehen, dies ist offensichtlich seitens Verwaltung und politischen Kreisen nicht mehr gewollt.

Zur Meldung:
Am Montag, 23. Oktober, starten auf dem Konstantinplatz Straßenbaumaßnahmen. Die Arbeiten werden ca. sechs Wochen dauern. Auf dem Platz wird die vorhandene Rinne ausgebaut und durch eine dreizeilige Pflasterrinne ersetzt. Außerdem werden Oberflächenschäden (Wurzelhebungen, lose Steine, etc.) beseitigt und gleichzeitig die vorhandenen Baumbeete vergrößert.

Die Baustelle soll bis zum Tannenbaumfest in Giesenkirchen am 8. Dezember abgeschlossen sein. Auch der Wochenmarkt soll während der Bauzeit zu den gewohnten Zeiten stattfinden können. Allerdings kann es sein, dass nicht immer alle Stände und Händler an den gewohnten Orten zu finden sein werden, da die Zufahrten je nach Baustellen-Fortschritt variieren.

Die Geschäfte rund um den Konstantinplatz bleiben während der gesamten Maßnahme jederzeit fußläufig erreichbar. Die Anwohner und Einzelhändler rund um den Markt wurden bereits informiert.
Bei Fragen können sich Anwohner an das Servicetelefon wenden.
Die Kollegen sind ab 6 Uhr unter der Rufnummer 02161 49 10 10 oder per E-Mail an service@mags.de erreichbar.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen zu "Schon wieder: Baumaßnahmen auf dem Konstantinplatz"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*