Vorsicht! Wieder Anrufe von „Falschen Polizisten“ in Mönchengladbach

In den letzten Tagen haben sich vermehrt Bürger bei der Polizei Mönchengladbach gemeldet, weil sich bei ihnen telefonisch angebliche Polizisten gemeldet haben. Die Betrüger geben an, dass es in der Umgebung zu Einbrüchen gekommen sei und dass man seine Wertsachen an „Kollegen“ aushändigen solle. Gerne behaupten diese Betrüger auch zum selben Zweck, dass der „Polizei“ Informationen darüber vorliegen würden, dass bei den Angerufenen eingebrochen werden soll.

Diese Betrugsmasche ist nicht neu, erlebt aber leider in Mönchengladbach gerade einen erneuten Aufschwung. Bisher ist es glücklicherweise zu keinem weiteren Schadensfall gekommen.

Die Polizei Mönchengladbach warnt ausdrücklich vor dieser Betrugsmasche. Die Polizei fordert niemals zu solchen Handlungen auf!

Ebenso erscheint im Display niemals die „110“, ob mit oder ohne Vorwahl, wenn die Polizei anruft. Diese Nummern werden über das Internet generiert und haben mit der echten Polizei NICHTS zu tun!!!

Lassen Sie sich nicht auf diese Betrüger ein, beenden Sie das Gespräch und informieren Sie die Polizei!

Die Betrüger haben auch in den vergangenen Tagen auffällig häufig bei Personen angerufen, die mit einem eher altmodisch klingenden Vornamen im Telefonbuch verzeichnet sind. Die Betrüger wenden sich vorrangig an ältere Menschen. Sprechen Sie bitte mit den Personen in ihrem Umfeld über diese Betrugsmasche und tragen Sie damit dazu bei, dass sich diese Betrüger nicht zu Lasten verunsicherter Menschen bereichern können!

Hinweise auch unter:
https://moenchengladbach.polizei.nrw/artikel/ansprechpartner-kriminalpraevention-0

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen zu "Vorsicht! Wieder Anrufe von „Falschen Polizisten“ in Mönchengladbach"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*