Wir erinnern an die Verstorbenen aus dem Brauchtum

Liebe Freunde von Winter- und Sommerbrauchtum, „der Tod ist das Tor zum Licht am Ende eines mühsam gewordenen Weges“, sagte der Heilige Franz von Assisi im frühen 13. Jahrhundert. Die einfühlsamen Worte des Heiligen haben wir als Leitgedanken für die Grabeskirche St. Kamillus Kolumbarium gewählt.

Unter diesem Leitwort stand auch unsere zweite Erinnerungsfeier für die Verstorbenen aus dem Brauchtum, zu der sich in der vorösterlichen Fastenzeit Schützen und Karnevalisten in der ehemaligen Klosterkirche St. Kamillus versammelten. Das gemeinsame Gebet war für viele tröstend. Deshalb wollen wir im Frühjahr 2018 erneut zusammenkommen, um der Toten des Jahres 2017 zu gedenken.

Wir laden zu Gebet und Gedenken am Samstag, 10. März 2018 um 17.00 Uhr (bis ca. 20.00 Uhr), herzlich ein.

Willkommen sind alle, die sich an die verstorbenen Brauchtumsfreunde erinnern wollen. Auf einer Stele werden die Namen der Verstorbenen des Jahres 2017 verewigt.

Wie auch schon im vergangenen Jahr, bitten wir um Unterstützung bei der Vorbereitung der Gedenkveranstaltung und der Benennung der Verstorbenen und ihrer Verdienste.

Bitte füllen Sie das anhängende (jetzt inhaltlich verkleinerte) Formular für Ihre Verstorbenen des Jahres 2017 mit Hinweisen für die Stele und das Gedenkbuch bis zum 1. Februar 2018 aus, und senden dieses per eMail an joerissf@t-online.de (Schützen) oder per eMail an heinzkleef@t-online.de (Karnevalisten).

Wir werden dann die Einträge vornehmen. So wird es möglich sein, der Verstorbenen zu gedenken, und sie in unserer Erinnerung lebendig zu halten. Wir bitten Sie auch, uns bis zum 1. Februar 2018 mitzuteilen, ob und wenn ja, mit wie vielen Personen Sie an unserer Gedenkveranstaltung im St. Kamillus Kolumbarium am 10. März 2018 teilnehmen können.

Selbstverständlich sind mit dem Eintrag auf der Stele und im Gedenkbuch keine Kosten für Sie und Ihre Gemeinschaft verbunden. Mit dieser Initiative wird das lokale Brauchtum gefördert und dabei unterstützt, an seine Verstorbenen im Sinne des Heiligen Franz von Assisi zu erinnern.

Es grüßen für den Bund der Historischen Schützenbruderschaften und den Mönchengladbacher Karnevalsverband Horst Thoren und Bernd Gothe

Formular zum downloaden

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen zu "Wir erinnern an die Verstorbenen aus dem Brauchtum"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*