Themennachmittag „Betreuung“

Jeder kann durch Unfall oder Krankheit in die Lage kommen, wichtige Angelegenheiten seines Lebens nicht mehr selbstverantwortlich regeln zu können. Sehr schnell kommt dann die Situation auf, dass eine Betreuung eingerichtet werden muss, weil nichts anderes vorher geregelt war.

Beim nächsten Themennachmittag im Städtischen Altenheim Eicken (Thüringer Straße 30) dreht sich deshalb alles um die Grundlagen des Betreuungsrechts.
Am Freitag, 17. November, von 15:30 bis 16:30 Uhr erklärt Stefan Peters von der Betreuungsbehörde der Stadt Mönchengladbach, wie die gesetzliche Betreuung für Erwachsene funktioniert und wie sie sich zum Beispiel durch Vorsorgevollmachten oder Patientenverfügungen vermeiden lässt.

Der Vortrag beantwortet unter anderem diese Fragen:

Was können Sie über Vollmachten regeln?
Was ist eine Betreuung?
Welche Aufgaben umfasst diese?
Was sind die Pflichten und Grenzen eines Betreuers?
Wenn ich unter Betreuung stehe, was darf ich noch selbst entscheiden?

Die Zuhörer sind herzlich eingeladen, ihre eigenen Fragen mitzubringen.
Der Eintritt ist frei. Um telefonische Anmeldung unter (02161) 811960 wird gebeten.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen zu "Themennachmittag „Betreuung“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*