50 Jahre Journalismus

: Manfred Meis (2.v.l.) und Otto E. Schütz (3.v.l.), flankiert von dem DJV-NRW-Landesvorsitzender Frank Stach (l.) und Michael Obst, dem 1. Vorsitzenden des Niederrheinischen Pressevereins

Für 50 Jahre Mitgliedschaft im deutschen Journalisten-Verband (DJV) hat der Niederrheinische Presseverein e.V. den langjährigen Sportredakteur der Rheinischen Post, Otto E. Schütz, und Manfred Meis, zuletzt Leiter der Öffentlichkeitsarbeit bei der IHK Mittlerer Niederrhein, ausgezeichnet. Im Rahmen einer Feier im Borussia-Park am 27. November würdigte Michael Obst, 1. Vorsitzender des Pressevereins, die Treue der beiden Journalisten zu ihrem Verband, die über das gesamte Arbeitsleben bis weit in den Ruhestand reicht.

„In 50 Jahren hat sich das technische Umfeld der Journalisten radikal gewandelt“, erinnert Obst. „Vom Bleisatz über den Fotosatz bis hin zum digitalen Publizieren haben die Kollegen alles mitgemacht.“

Borussias Kommunikationsdirektor Markus Aretz dankte Otto E. Schütz für das Können und die Werte, die der Jubilar ihm während seiner Zeit bei der Rheinischen Post vermittelt hatte.
Joachim Ludewig, Nachfolger von Manfred Meis als Sprecher der IHK, lobte das phänomenale Gedächtnis seines Vorgängers. Dies habe ihm manchen Weg ins Archiv erspart.
Aus Dortmund war der DJV-Landesvorsitzende Frank Stack angereist, der den Jubilaren des Pressevereins auf seine Weise Respekt zollte: Er entlockte ihnen in lockerer Interviewform spannende Details aus einem reichen Berufsleben.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen zu "50 Jahre Journalismus"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*