„Großer Preis des Rheinischen Karnevals“ auf der Trabrennbahn

Am Donnerstag, 7. Dezember 2017 wurde der „Große Preis des Rheinischen Karnevals“ auf der Trabrennbahn in Mönchengladbach ausgefahren.

Die Prinzenpaare aus

  • Prinzenpaare v.li.: Erkelenz, Ratingen, MKV-Boss Bernd Gothe_Mönchengladbach, Viersen.

    Ratingen, Prinz Roland mit Prinzessin Ewa;
    Viersen, Prinz Dirk II. mit Prinzessin Betina I.;
    Erkelenz, Prinz Roland mit Prinzessin Kristina;
    sowie beide Prinzenpaare aus Mönchengladbach,
    Yannick II. und Annika I. und
    Prinz Gudio II. mit Prinzessin Niersia Verena,

schauten mit Begeisterung die Rennen. Auch beide Gladbacher Prinzengarden waren vertreten. Alle Sieger-Pferde bekamen eine Pferdedecke umgelegt, sofern sie das zuließen. Außerdem gab es ein Paket mit Möhren (für die Pferde!).

Kinderprinzenpaar 2017/18 mit Hofmarschall

Es wurde natürlich auch gewettet. Die Gewinne hielten sich aber in Grenzen.

Angesetzt waren 10 Rennen, wobei „Goldhelm“ Michael Nimczyk der Erfolgreichste war (s. Rennergebnisse).

Auf die Frage an Erfolgstainer/Fahrer Michael Nimczyk, wann das Fahren mehr Spaß macht, antwortete er spontan: „Ohne Frage macht es im Sommer mehr Spaß. Das Besondere an unserem Sport ist aber, dass man ihn das ganze Jahr über verfolgen und bewetten kann. Daher können wir uns keinen Winterschlaf leisten“.

Goldhelm Michael Nimczyk, kann die laufende Saison einmal mehr als Deutschlands Bester abschließen. Im Februar, bei der Championatsehrung in Berlin, wird er einen weiteren Goldhelm seiner Sammlung zufügen können.

Organisiert wurde der Große Preis von der 1. Stadtgarde Mönchengladbach unter der Leitung von Elmar Esser.

Infos zum Mönchengladbacher Trabrennsport: Verein zur Förderung des Rheinischen Trabrennsportes (Live-Ergebnisdienst)

Die Sieger:

Grosser Preis des Rheinischen Karnevals – 1. Rennen

 

 

  1. Rennen: Preis des Kinderprinzenpaares der Stadt Mönchengladbach
    Sieger: Sindbad Diamant (7 Jahre) mit Michael Nimczyk im Sulky

 

 

 

Grosser Preis des Rheinischen Karnevals – 2. Rennen

 

  1. Rennen: Preis des Mönchengladbacher Karnevalsverbandes
    Sieger: Alao Scott (4) mit Michael Nimczyk im Sulky

 

 

 

 

Grosser Preis des Rheinischen Karnevals – 3. Rennen

 

  1. Rennen: Preis der Düsseldorfer KG Weissfräcke
    Sieger: Amici P (9) mit Thomas Maassen im Sulky

 

 

 

Grosser Preis des Rheinischen Karnevals – 4. Rennen

 

  1. Rennen: Preis den Prinzenpaares des Festausschusses Viersener Karneval
    Sieger: Fantasia Newport (2) mit Michael Nimczyk im Sulky

 

 

 

Grosser Preis des Rheinischen Karnevals – 5. Rennen

 

 

  1. Rennen: Preis des Prinzenpaares der Erkelenzer Karnevalsgesellschaft
    Sieger: Chou Chou Star (5) mit Victor Gentz im Sulky

 

 

 

PP Ratingen

Grosser Preis des Rheinischen Karnevals – 6. Rennen

 

 

  1. Rennen: Preis des Ratinger Prinzenpaares
    Sieger: Senorita Diamant (4) mit Michael Nimczyk im Sulky

 

 

Grosser Preis des Rheinischen Karnevals – 7. Rennen

 

  1. Rennen: Preis des Prinzenpaares der Stadt Mönchengladbach
    Sieger: Iasi (5) mit Michael Nimczyk im Sulky

 

 

 

Grosser Preis des Rheinischen Karnevals – 8. Rennen

 

  1. Rennen: Großer Preis des Rheinischen Karnevals
    Sieger: On the road Rex (5) mit Jochen Holzschuh im Sulky

 

 

 

Grosser Preis des Rheinischen Karnevals – 9. Rennen

 

  1. Rennen: Preis der Prinzengarde der Stadt Mönchengladbach
    Sieger: General Attack (7) mit Michael Nimczyk im Sulky

 

 

 

Grosser Preis des Rheinischen Karnevals – 10. Rennen

 

  1. Rennen: Preis der Großen Rheydter Prinzengarde
    Sieger: Harley As (7) mit Julia Knoch im Sulky

 

 

 

Das nächste Rennen: Großer Preis des Rheinischen Karnevals ist am Sonntag, 16. Dezember 2018 ab 13:00 Uhr

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen zu "„Großer Preis des Rheinischen Karnevals“ auf der Trabrennbahn"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*