Abbiegeunfall in Geneicken – Rollerfahrer schwer verletzt

links abbiegenAm Dienstagnachmittag im Berufsverkehr gegen 16:45 Uhr ereignete sich auf der Düsseldorfer Straße eine Abbiegeunfall, bei dem ein Rollerfahrer schwer verletzt wurde.
Ein 18jähriger Pkw-Fahrer aus Hockstein wollte mit seinem Van von einer Parkplatzausfahrt auf der Düsseldorfer Straße Höhe Haus Nummer 17 nach links in Richtung Rheydt Innenstadt abbiegen.
Zuvor kam ein Pkw von rechts und wollte vor ihm auf den Parkplatz einbiegen. Dieser Pkw stand dann noch auf seiner Höhe und schränkte die Sicht auf die Fahrbahn für ihn ein.

 

Nach seinen eigenen Angaben konnte er dadurch nicht genau sehen, ob sich ein weiteres Fahrzeug auf der Düsseldorfer Straße aus Richtung Schloßstraße in Richtung Giesenkirchen näherte.
Trotzdem bog er langsam auf die Düsseldorfer Straße nach links ab. Dabei übersah er dort offensichtlich den Rollerfahrer. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der 50jährige Rollerfahrer aus Giesenkirchen stürzte und wurde dabei schwer verletzt. Nach notärztlicher Behandlung an der Unfallstelle wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er stationär verblieb.

Dieser Unfallverlauf verdeutlicht, wie wichtig es ist, voll konzentriert und mit besonderer Sorgfalt alle Gefahrenmomente zu berücksichtigen, die mit einem Abbiegevorgang verbunden sind. Dies gilt insbesondere dann, wenn der Abbiegende keine klare Sicht auf alle in Frage kommenden Verkehrsströme hat.

Kommentar hinterlassen zu "Abbiegeunfall in Geneicken – Rollerfahrer schwer verletzt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*