Motorflug-Gegner: 1.312 Unterschriften an Bezirksvorsteher Oellers übergeben

Unterschriften-contra-Flugplatz-Wanlo-0023Etwa 15 Mitglieder des Initiativkreises gegen Motorflug auf dem Segelflugplatz Wanlo waren gestern zum Wickrather Rathaus gekommen.
Dort übergaben sie ihrem Bezirksvorsteher Arno Oellers einen dicken Packen Papier mit Protest-Unterschriften gegen das Vorhaben der Wanloer Segelflieger.
Die möchten eine neue Betriebserlaubnis durch die Bezirksregierung in Düsseldorf erhalten, die zusätzliche Startmöglichkeiten mittels Ultra-Leicht Motorflugzeugen beinhaltet.
Gegen den dadurch bedingten zusätzlichen Fluglärm richtet sich der Protest der Bürger aus Wanlo, Wickrathberg, Beckrath und auch teilweise aus Wickrath.

 

Diesen verständlichen Sorgen steht gegenüber die Weiterentwicklungsbestrebung des Segelflugvereins, die ohne diese Startmöglichkeit keine Zukunft des Vereins und damit des Segelfliegens in Mönchengladbach sehen.

Unterschriften-contra-Flugplatz-Wanlo-0012Die Entscheidungshoheit liegt in Düsseldorf bei der Bezirksregierung.
Regierungspräsidentin Anne Lütges hat angekündigt, als nächsten Schritt die öffentliche Auslegung des Antrags und die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange durchzuführen. (MG-heute berichtete mehrfach)

Das bedeutet, die Stadt Mönchengladbach wird informiert und angehört.
Dann beginnt die Phase der Abwägung und endet in der Entscheidung.
Gegen eine Entscheidung steht der Rechtsweg offen.

Unterschriften-contra-Flugplatz-Wanlo-0025In seiner sachlich vorgetragenen Übergabe-Rede unterstrich Peter Schürmans eindrucksvoll die Haltung der Motorfluggegner.
Er bat Oellers darum, die 1.312 Unterschriften sowohl an Oberbürgermeister Norbert Bude als auch an die Regierungspräsidentin weiterzuleiten und darauf hinzuwirken, dass es keine Genehmigung geben soll.

Oellers bedankte sich für das Engagement und sagte die Weitergabe dem Wunsch entsprechend zu.
Er will außerdem den persönlichen Kontakt mit den Entscheidern in Düsseldorf suchen und intervenieren.
Der Bezirksvorsteher kann sich nach eigenen Angaben sehr genau an die Situation bei der Umsiedlung der Segelflieger nach Wanlo erinnern.

Unterschriften-contra-Flugplatz-Wanlo-0015Es sei ausdrücklicher Wille aller beteiligter Institutionen, Städte, Gemeinden und Politiker gewesen, dass ausdrücklich nur  Segelflugbetrieb im Windenstartverfahren gewollt war und die Betriebsgenehmigung in 2007 nur dies beinhaltet.

Es bleibt zu hoffen, dass ein tragfähiger Kompromiss gefunden werden kann und der Bürgerfrieden gewahrt wird.

Kommentar hinterlassen zu "Motorflug-Gegner: 1.312 Unterschriften an Bezirksvorsteher Oellers übergeben"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*