Werner Schell mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt

schell1Bundespräsident Hans-Joachim Gauck hat dem Neusser Senior Werner Schell im Oktober 2013 in Anerkennung der um Volk und Vaterland erworbenen besonderen Verdienste das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Die Ordensinsignien wurden am 12. Dezember 2013 im Auftrage von Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen, von Hans-Jürgen Petrauschke, Landrat des Rhein-Kreises Neuss, im Rahmen einer kleinen Feier im Kreishaus Neuss übergeben.
Damit ist das Engagement des Erfttalers Werner Schell als Interessenvertreter für hilfe- und pflegebedürfte Menschen (Vorstand von Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk), aber auch der Einsatz für den Stadtteil Neuss-Erfttal, in eindrucksvoller Weise gewürdigt worden.

 

schell2In einer Presseankündigung vom 06.12.2013 hat der Rhein-Kreis Neuss dazu u.a. ausgeführt:
„Werner Schell hat sich über Jahrzehnte hinweg im sozialen Bereich engagiert. Mit seinem Pro-Pflege-Selbsthilfenetzwerk, dem Neusser Pflegetreff und als Mitglied der Gesundheitskonferenz des Rhein-Kreises Neuss setzt er sich für die Belange kranker, behinderter und benachteiligter Menschen ein.“

 

 

 

 

 

welleBereits im November 2010 hatte der Landschaftsverband Rheinland (LVR) Werner Schell wegen des ehrenamtlichen Engagements für die Belange kranker, behinderter und benachteiligter Menschen mit dem LVR-Ehrenpreis für soziales Engagement ausgezeichnet. Der Ehrenpreis besteht aus einer als Unikat gefertigten Skulptur mit dem Namen „Die Welle“.

Zur Preisverleihung hieß es seinerzeit u.a.: „… Er setzt sein berufliches Wissen und seine Fähigkeiten als Dozent für Pflegerecht ein für die ehrenamtliche Beratung von Selbsthilfe-Gruppen sowie für die Öffentlichkeitsarbeit, um Politik und Gesellschaft für die Situation pflegebedürftiger, insbesondere demenzerkrankter Menschen zu sensibilisieren.“

Kommentar hinterlassen zu "Werner Schell mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*