Aachener Planungsbüro erhält Auftrag für städtebaulichen Rahmenplan im Bereich Hochschule, Polizeipräsidium und Monforts-Quartier

Nutzungsmöglichkeiten für 58-Hektar-Areal werden geprüft

134492PEin Planungsbüro aus Aachen ist jetzt von der Verwaltung damit beauftragt worden, einen städtebaulichen Rahmenplan für die Flächen und das Umfeld des Grenzlandstadions und des Polizeipräsidiums zu erarbeiten.
In dem rund 58 Hektar großen Areal liegen neben dem Grenzlandstadion und weiteren zugehörigen Sportplätzen und -flächen das Polizeipräsidium sowie Teile der Hochschule.
Die größtenteils unter Denkmalschutz stehenden Gebäude stehen in absehbarer Zeit leer, da für das Polizeipräsidium derzeit an der Krefelder Straße in Neuwerk ein Neubau errichtet wird.
Westlich des Polizeipräsidiums befindet sich das Gelände der Hochschule Niederrhein.

 

 

Die geplante Hochschulachse zwischen dem Standort der Hochschule Niederrhein und dem Monforts-Quartier, das östlich an das zu untersuchende Gelände anschließt, ist neben dem „Gladbach-Tal“ und der Rheydter Innenstadt ein wesentlicher Handlungsraum des Masterplans MG3.0, der in dem städtebaulichen Rahmenplan konkretisiert werden soll.

134494PMit großer Unterstützung der hiesigen Wirtschaft und von Kooperationspartnern entsteht im Monforts-Quartier an der Schwalmstraße in den nächsten Monaten ein neues Textil-Technikum, in dem unter anderem die städtische Sammlung historischer Textilmaschinen untergebracht ist.
Über die Aufgabenstellung und das Vergabeverfahren des städtebaulichen Rahmenplans, der auch Aussagen über die Nachnutzung von Sportflächen im direkten Umfeld zum Grenzlandstadion, die laut Sportentwicklungsplan aufgegeben werden sollen, informiert die Verwaltung in den anstehenden Sitzungen der Bezirksvertretungen Nord, Süd und Ost sowie im kommenden Planungs- und Bauausschuss.
Der Mitte vergangenen Jahres vom Rat beschlossene Sportstättenentwicklungsplan geht als mittelfristige Planungsgrundlage von einer Neuordnung des Bereichs Grenzlandstadion aus. Auf dem größeren Teil der Flächen soll allerdings weiterhin eine Sportnutzung stattfinden.

Der städtebauliche Rahmenplan soll zukünftige Nutzungsmöglichkeiten für das Untersuchungsgebiet aufzeigen, die aktuellen Entwicklungen am Standort der Hochschule Niederrhein und im Monforts-Quartier koordinieren und den Masterplan zum Thema Hochschulachse konkretisieren.

Kommentar hinterlassen zu "Aachener Planungsbüro erhält Auftrag für städtebaulichen Rahmenplan im Bereich Hochschule, Polizeipräsidium und Monforts-Quartier"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*