www.knotennetz.de ist online – Projekt für Bürgerbeteiligung bei der Erstellung eines Knotenpunktnetzes für Mönchengladbach ist gestartet

14-03-24-ADFC-0097www.knotennetz.de
Fünf Mönchengladbacher haben sich zu einer Arbeitsgruppe zusammengefunden um ein gemeinsames Ziel anzusteuern:
Ein Fahrradknotenpunktnetz für Mönchengladbach soll mit aktiver Bürgerbeteiligung erstellt werden.
Viele um Mönchengladbach herum existierende Netze dieser Art beweisen, dass es funktioniert, den Radfahrern eine große Hilfe ist.
Nur Mönchengladbach ist auf der Knotenpunkt-Landkarte leider noch ein leerer Flecken.
Damit sich das ändert, erstellten die fünf Mitglieder des ADFC Mönchengladbach mit Unterstützung der bidlyte GmbH eine Webplattform, auf der alle Interessierten Vorschläge für einzelne Knotenpunkte machen können.
Die eingehenden Vorschläge werden sofort online angezeigt, können mit Text und Bildern konkretisiert werden.
Jeder einzelne Vorschlag wird durch die Arbeitsgruppe gesichtet, geprüft, akzeptiert oder möglicherweise auch begründet verworfen.
Knotenpunkte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So soll bis zum Herbst diesen Jahres ein komplettes Netzwerk von Knotenpunkten (etwa 100 Knotenpunkte) entstehen, die dann an die Stadtverwaltung übergeben wird, damit diese auf Grundlage der Daten das seit langem geforderte Radwegenetz weiter vorantreiben kann.
Die entsprechenden Kontakte zur Stadt bestehen bereits seit geraumer Zeit und auch der in Aussicht gestellte Mobilitätsbeauftragte der Stadt wird sich sicher mit diesem Thema beschäftigen, das Knotenpunktnetz kann ihm eine große Hilfe sein.

Machen sie mit: www.knotennetz.de

4 Kommentare zu "www.knotennetz.de ist online – Projekt für Bürgerbeteiligung bei der Erstellung eines Knotenpunktnetzes für Mönchengladbach ist gestartet"

  1. Harald Wendler | 30. März 2014 um 23:30 | Antworten

    # Krahwinkel

    Bitte gehen Sie auf die Homepage http://www.knotennetz.de/ und registrieren Sie sich dort.

  2. Gernot Krawinkel | 30. März 2014 um 22:58 | Antworten

    Hallo, muss ich mich -um Vorschläge einreichen zu können- registrieren bzw. anmelden , und wenn ja: wo?

    Freundliche Grüße und Hochachtung vor Ihrem Projekt

    Gernot Krawinkel

  3. Bernd Schuster | 30. März 2014 um 09:26 | Antworten

    Da möchte ich gerne mitmachen.

  4. Harald Wendler | 25. März 2014 um 09:31 | Antworten

    Nach kurzem Test: es funktioniert !

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*