Kölsche Tön – Live im Roten Krokodil: Tommy Engel und Band

Tommy Engel, das Urgestein kölscher Stimmungsmusik, war  mit seiner Band am Samstag zu Gast im Wickrather „Rotes Krokodil“. Als Frontmann der wohl bekanntesten Kölner Mundartband hat er lange Jahre den Ton angegeben und viele Evergreens wie ‚Huusmeister Kaczmarek‘, ‚In unseremVeedel‘ und ‚En D’r Kayjass Nr. 0‘ sogar selbst komponiert. Seit vielen Jahren ist er nun mir seinem Solo-Programm unterwegs und begeistert junge und alte Fans mit neuen Songs und Evergreens gleichermaßen.

Engel-45Wenn Tommy Engel auf Tour geht, weiß das Publikum, worauf es sich freuen kann – und irgendwie doch nicht. Denn Engels Konzerte laufen nicht nach 08/15-Schema. Tommy Engel spult seine Programme nicht nach statischem Plan ab; er schlägt darin immer wieder überraschende und kreative Haken.

Er spielt nicht nur für sein Publikum, sondern auch mit ihm. So entsteht eine unterhaltsame Vertrautheit: „Als würde man mit ihm zusammen irgendwo am Tresen stehen“, wie es in der Konzertkritik einer nordrhein-westfälischen Tageszeitung geschrieben wurde.

Obwohl Tommy Engel natürlich Kölscher mit Leib und Seele ist, begeistert er seine große Fangemeinde weit über die Grenzen der Domstadt hinaus. Denn in seinen Liedern und Geschichten geht es um die ganz einfachen und zuweilen doch so komplizierten Dinge des Lebens, die jeder kennt. Mit seiner fast 54-jährigen Bühnenerfahrung verfügt der Allround- Künstler über ein unerschöpfliches Repertoire, welches er stetig erweitert. Tommy Engel ist mit feinem Gespür unterwegs und findet dabei die Themen, mit denen er sein Publikum in den verschiedensten Formen künstlerischer Darbietung anspricht. Auch in den nachdenklichen Parts seiner Programme macht er sich nie zum Lehrmeister.

Und so wundert es nicht, dass das „Rote Krokodil“ wieder einmal ausverkauft war.
Die Fans waren begeistert und der Abend wieder einmal viel zu schnell vorbei.
Peter W. aus Neuss:“ Meine Frau und ich lassen uns doch kein Konzert von Tommy dadurch gehen. Bei ‚Drink doch ene met‘ haben wir uns kennengelernt…“

 

Kommentar hinterlassen zu "Kölsche Tön – Live im Roten Krokodil: Tommy Engel und Band"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*