Päpstlicher Chor der Sixtinischen Kapelle war zu Gast in Mönchengladbach

Veranstaltung des Initiativkreis Mönchengladbach. Chöre der Welt in Mönchengladbach zu Gast der Chor des Vatikans in der St. Marien Kirche Mönchengladbach Rheydt. Schirmherr Stefan LöbKnapp 800 Zuhörer erlebten am vergangenen Samstagabend in der Pfarrkirche St. Marien zu Rheydt ein erhebendes Kirchenkonzert des Vatikan-Chors. Nicht wenigen Zuhörern gingen die Darbietungen unter die Haut.
Es war weltweit eines von nur zwei Konzerten in diesem Jahr, die der Chor außerhalb des Vatikans gibt. Hochkarätige Veranstaltungen von absolutem Seltenheitswert wie diese ermöglicht der Initiativkreis Mönchengladbach. „Nach einem Jahr umfassender Vorbereitungen sprach ich Ende 2013 im Vatikan vor, um das Konzert in Mönchengladbach zu terminieren. Der Chor darf nur mit Erlaubnis des amtierenden Papstes außerhalb des Vatikan auftreten. Im Gespräch mit den Chor-Verantwortlichen wurde schnell klar, dass ein Datum in den Wochen vor Ostern gut passt“, sagt Peter Schlipköter, Chef der Marketing Gesellschaft Mönchengladbach (MGMG).

 

Veranstaltung des Initiativkreis Mönchengladbach. Chöre der Welt in Mönchengladbach zu Gast der Chor des Vatikans in der St. Marien Kirche Mönchengladbach Rheydt. Schirmherr Stefan LöbDie MGMG organisiert und realisiert sämtliche Veranstaltungen vom Initiativkreis.
Relativ schnell klar war dann auch, welche Kirche den passenden Rahmen für das einzigartige Konzert bieten darf: die 2009 aufwändig restaurierte Citykirche St. Marien. Denn deren Pfarrer Klaus Hurtz pflegt seit langer Zeit Kontakt mit dem Vorgänger von Franziskus, Benedikt XVI.

Weitere Infos zum Päpstlichem Chor der Sixtinischen Kapelle: www.cappellamusicalepontificia.va

Kommentar hinterlassen zu "Päpstlicher Chor der Sixtinischen Kapelle war zu Gast in Mönchengladbach"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*