Public-Viewing in einer neuen Dimension in Mönchengladbach

Fußballfieber im TIG

PublicViewTigTheater im Gründungshaus präsentiert alle wichtigen WM-Spiele in Stadion-Atmosphäre

Jetzt geht’s los! Das TIG, Theater im Gründungshaus, hat seinen Saal in eine Stadiontribüne umgebaut, auf dem bis zu 500 Fans die deutschen und alle wichtigen anderen Spiele der WM live und in Full-HD-Qualität auf Großleinwand verfolgen können. Im Kulturzentrum am Eickener Aretzplätzke startet Public-Viewing in eine neue Dimension.
Freien Blick aufs Geschehen in den brasilianischen WM-Arenen garantiert im Saal die schon bei der letzten EM erprobte Tribünen-Konstruktion. Das TIG-Team hat hier eine Fanmeile in Schwarzrotgold inszeniert und vor der Leinwand auf grünem Teppich einen Strafraum eingerichtet, über dem das Runde ins Eckige soll. Im Saal gilt das Motto: große Leinwand – große Stimmung. Und: Wer früh kommt, ergattert die besten Plätze.
Das TIG stellt auch sein Bistro ganz ins Zeichen der Fußballgötter: Zwei Großbildschirme bieten den Fans, die beim Fiebern gern gemütlich an Tischen zusammensitzen oder bei Sommermärchen-Wetter lieber vom Aretzplätzke aus unter freiem Himmel die Spiele verfolgen, alles, was das Fußballherz begehrt. Für Getränke und Snacks ist gesorgt, der Eintritt ist frei.
Das TIG zeigt alle deutschen Spiele, Einlass ist normalerweise ab 17 Uhr bzw. zwei Stunden vor dem Anstoß. Sicher werden auch die Halbfinals und das Finale übertragen, alles Weitere wird kurzfristig entschieden. Infos dazu gibt es auf der Homepage des TIG www.theater-im-gruendungshaus.de

Kommentar hinterlassen zu "Public-Viewing in einer neuen Dimension in Mönchengladbach"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*