Beigeordneter Dr. Gert Fischer mit Mehrheit wiedergewählt

UnbenanntDie derzeitige achtjährige Wahlzeit von Dr. Fischer endet mit Ablauf des 28.02.2015.
Am 1.03.2007 wurde Fischer auf Vorschlag der damaligen CDU-Ratsmehrheit gewählt.
Nicht in allen Belangen waren Mönchengladbachs Bürger in den letzten Jahren mit seinen Entscheidungen einverstanden. Vor allem seine ablehnende Haltung zu Gesamtschulen wurde oft kritisiert.
Dennoch: Heute wurde Dr. Fischer (CDU) in geheimer Wahl in einer außerplanmäßigen Ratssitzung für weitere acht Jahre wiedergewählt.
51 Ja-Stimmen von CDU- und SPD-Fraktion waren ihm sicher. 14 Ratsmitglieder stimmten dagegen, 2 enthielten sich.

Gewählt ist Fischer für sein bisheriges Dezernat IV: Bildung, Kultur und Sport.
Die Grünen plädierten leidenschaftlich für eine Erweiterung der Aufgaben Fischers.
Sie hätten es gerne gesehen, die Ratsmehrheit hätte einer Neuordnung des Dezernates zugestimmt. Das Ressort Kinder, Jugend und Familie sollte demnach von Fischer zusätzlich geführt werden.
Diesem Ansinnen konnte die Ratsmehrheit nicht folgen, wenngleich eine Änderung der Zuordnungen nicht kategorisch abgelehnt wurde. Eine spätere Anpassung ist sicher sinnvoll und wird wahrscheinlich kommen, sobald ein Nachfolger für den ausgeschiedenen Rechts- und Sozial-Dezernenten Dr. Schmitz gefunden ist.
Dr. Fischer schien ob seiner Wiederwahl sichtlich erleichtert.

Kommentar hinterlassen zu "Beigeordneter Dr. Gert Fischer mit Mehrheit wiedergewählt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*