Gute Geschäfte bei „Gladbach gewinnt“

Mehr als 90 Unternehmen und soziale Organisationen beim Marktplatz der Katholischen Liga.
foerderpreis+MG-gewinnt-TIG-0019Sie vereinbarten unter dem Motto „Gladbach gewinnt“ Engagement-Projekte, die gut für Mönchengladbach und seine Menschen sind.
Es wurden weit über 100 solcher Projekte und schnell war allen Beteiligten klar: Das muß weitergehen.

Die über 300 Teilnehmer brachten das TIG am Mittwoch fast zum Bersten.
Der Ausrichter und Initiator Katholische Liga war denn auch höchst zufrieden mit diesem tollen Ergebnis.

Der Hintergrund des Ganzen: Sowohl gemeinnützige Organisationen als auch Unternehmen besitzen etwas, das für den jeweils anderen interessant ist.
So wurden auf diesem Marktplatz schriftliche Kooperationen vereinbart, der Kreativität waren dabei keine Grenzen gesetzt.
Gehandelt wurden Kreativität, Engagement, Know-How und gegenseitige Leistungen. Nur eins war absolut tabu: Geld.
foerderpreis+MG-gewinnt-TIG-0022Die getroffene Engagements-Vereinbarungen wurden von „Maklern“ schriftlich festgehalten, beide Vertragspartner zeichneten gegen und erhielten eine Kopie noch vor Ort.
Nach dem Marktplatz setzen sie die Vereinbarungen dann gemeinsam um.
Zu den Förderern der Veranstaltung gehörten u.a. die Stadtsparkasse, die NEW und die Caritas-Stiftung.

Kommentar hinterlassen zu "Gute Geschäfte bei „Gladbach gewinnt“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*