36. Nachtwallfahrt zum Marienheiligtum in Hehn

Eine gute Tradition ist es, am Abend vor dem Passionssonntag zum Marienheiligtum in Hehn zu pilgern. Der Tradition entsprechend sammelten sich die Bruderschaftler wieder in der Nacht zum Passionssonntag in der Speicker Pfarrkirche St. Hermann-Josef und wurden nach einer kurzen Andacht von Pfarrer i.R. Wilhelm Pötter, Subsidiar der GdG MG-Südwest, gemeinsam betend, auf den Weg nach Hehn geschickt.

Viele Bruderschaften pilgerten zu Fuß. So z.B. Neuwerk, Rheindahlen, Holt, Hardt, Geistenbeck, Hockstein, Günhoven, Dorthausen, Broich-Peel und Wickrathhahn. Der stellv. Bundesschützenmeister Wolfgang Genenger pilgerte von Speick aus mit, weil ihm das ein großes Anliegen war.

Jedes Jahr stellen die Bruderschaften ihren Pilgergang unter ein Leitwort, das den Gebeten Inhalt und Richtung geben soll. Das Leitwort 2018 lautet: „In Gott ist Trost und Freude!“

Die Hauptgruppe um Bezirkskönig Dirk Heynckes von der St. Michaels Bruderschaft Holt, der auch das Friedenskreuz trug, mit seinen Bezirksministern Alexander Cremer von der St. Christophorus Bruderschaft Dorthausen und Ernst Dietschi von der St. Petrus- und Paulus Pfarrbruderschaft Lürrip macht sich nach dem Gemeinschaftsfoto betend auf den Weg.

Mitgepilgert waren auch Bezirksprinz Marvin Kaminski mit seinem Ritter Felix Olbrich sowie Bezirksschülerprinz Lars Oberüber mit seinen Rittern Kristin Grönewäller und Felix Olbrich. Sie standen unter der Aufsicht von André Reinhard.

In Hehn angekommen begann die Hl. Messe. Zelebranten waren Michael Schicks, Manfred Rietdorf und Johannes van der Vorst, der auch die Predigt hielt. Hier Ausschnitte daraus:

Wenn unsere Borussia manchmal, aber selten ein Spiel verliert, dann herrscht Traurigkeit im Fußballstadion, zu Hause an den Fernsehgeräten. Beim Heimweg nach dem Spiel kann man das an den Gesichtern und Gesten der Zuschauer feststellen: Traurig, enttäuscht, wird es beim nächsten Spiel wieder, besser und weiter aufwärts gehen?

Alleine lässt sich Trauer oder Schmerz nicht heilen, dazu brauche ich Gleichgesinnte, die mit mir traurig sind und einander Trost geben. Nicht nur beim Fußball, sondern auch bei anderen Augenblicken und Zeiten in unserem Leben.

Trost und Hilfe zum trotzigen Ja kann ich nur mit anderen, in der kleineren Gruppe oder der ganzen Bruderschaft erfahren. Und am Schluss der ganzen Wallfahrt miteinander die große Freude: wir haben es geschafft! Und alle Trostlosigkeit und Anstrengung hat sich verwandelt in Freude und Dankbarkeit. Ja ich selbst, jeder Einzelne hat auch dem anderen Pilger diese Erfahrung geschenkt: „Gemeinsam sind wir stark“. – „Bruder sein ist mehr“.

hinten li.: Präsident Michael Peters; vorne: König Lukas Jegen Brudermeister Tim Lönnendonker und Markus Stops

Unser Leitwort ist: „In Gott Trost und Freude“. Gott lässt uns nicht im Trauern verhungern, er gibt uns Trost und Leben. In jeder Heiligen Messe stärkt er uns in Brot und Wein mit seinem Leib und Blut. So gelangen wir zur großen Freude der Feier von Auferstehung und Leben von Jesus und einem Jeden von uns.

Beim Friedensgruß geben wir uns die Hand und wünschen uns ehrlichen Frieden.

Ein weiser Mensch hat einmal gesagt: „Werde wie Gott, werde Mensch“. (Ende)

Gedacht wurde auch der Verstorbenen im Bruderrat: Klaus Cörstges † 8.7.2017, Heinz-Josef (Noli) Esser † 17.8.2017, Kurt Franken † 16.10.2017, Heinz Thoren † 2.1.2018 und Heinz-Peter Römer, Bezirksminister 2003, von der St. Helena Schützenbruderschaft Rheindahlen und Kirchspiel, der am Samstag, 17. März 2018 verstorben ist.

Die musikalische Begleitung kam wieder von der Blaskapelle „Hehner Musikanten“. Es war ein Genuß zuzuhören.

 

 

Zum Schluß der Hl. Messe ließ Bezirksbundesmeister Horst Thoren eine Votivgabe von Bezirkspräses Van der Vorst segnen. Mehr dazu ◄klick

Nach dem Gottesdienst war die Agape im Jugendheim. Die St. Michaels-Bruderschaft Hehn sorgte wieder für Speis und Trank, was dankend angenommen wurde. Gegen 22.15 Uhr wurde an den Grotten von Ralf Hennekes (Hardt) und Johannes van der Vorst das Schlußwort gesprochen.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen zu "36. Nachtwallfahrt zum Marienheiligtum in Hehn"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*