Fliegender Wechsel – Die Improshow im TiG

Samstag, den 21. Februar 2015 um 20.00 Uhr

Fliegender-Wechsel„Sie wollten Dornröschen schon immer mal auf Expedition in der Sahara sehen…
oder einen Experten zum Thema “Das Sexualleben der Pflastersteine in der ehemaligen DDR” hören ?
Fliegender Wechsel:
Nicht, dass wir uns solche Geschichten ausdenken. Es ist allemal vom Zuschauer bestimmt was wir spielen, wo wir spielen oder zu welchem Thema etwas gespielt werden soll. Ob klassisches Drama, Oper, Heimatfilm, Western oder Krimi – alles wird aus dem Stegreif entwickelt.

Alles was auf der Bühne passiert ist spontan und nicht geprobt. Die Vorgabe des Publikums ist dabei unser oberstes Gebot. So entstehen einzigartige Szenen über deren Ausgang zu Szenenbeginn weder das Publikum noch die Schauspieler Klarheit haben. Die Kunst des Schauspielers besteht darin, in Bruchteilen von Sekunden thematische Vorschläge oder Ideen aufzunehmen, weiterzudenken und spontan als schlüssige Szene auf die Bühne zu bringen. Impro-Theater hat also nichts zu tun mit ungeprobten Amateur-Aufführungen herkömmlicher bzw. klassischer Theaterstücke.

Impro-Theater heißt immer Überraschung. Vorstellungen sind weder einstudiert noch vorhersehbar. Auf der Bühne geschieht nur Unmittelbares und Authentisches.
Lassen Sie sich durch einen Abend voller Witz, Kreativität und Ungewöhnlichem führen – und dirigieren Sie als Regisseur unser Spiel.“

Kommentar hinterlassen zu "Fliegender Wechsel – Die Improshow im TiG"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*