Die ersten Eindrücke aus dem Minto – Die Türen sind weit geöffnet

Mit Slideshow

Minto-35Der rote Teppich war pünktlich ausgerollt, die ersten Kunden konnten kommen.
Und die kamen bereits gestern Abend in Scharen und staunten.
Bereits am frühen Nachmittag hatten die Medien die Möglichkeit zur Inaugenscheinnahme der neuen Vorzeige-Einkaufsmeile in der Mönchengladbacher City. Auch MG-heute war vor Ort und hat die Eindrücke in Bildern festgehalten.

 

 

Auf einer Fläche von 41.864m², verteilt auf 4 Ebenen bietet das Minto:

  • ein 4-Sterne Shopping Center
  • 26.000 m² Verkaufsfläche
  • 104 Shops
  • 22 Gastronomie- und Gourmet-Angebote
  • Es stehen 905 Parkplätze zur Verfügung
  • 1.480 Arbeitsplätze werden geschaffen und 210 Millionen Euro investierte das Unternehmen mfi in den Neubau des Minto.

Seit etwa 12 Jahren wurde das Einkaufszentrum geplant, bevor im August 2012 mit den Abrissarbeiten am alten Mönchengladbacher Theater begonnen wurde.
Ulrich Wölfer, Vertreter des mfi-Vorstandes war des Lobes voll ob der Unterstützung aller an der Planung und Genehmigung beteiligten kommunalen Stellen in der Mönchengladbacher Verwaltung.
„Dieses Center ist etwas besonderes und deshalb möchte ich auch ausdrücklich allen pölitischen Vertretern danken, die uns auf einer breiten Welle überparteilich immer unterstützt haben, unabhängig davon, wie die Mehrheitsverhältnisse waren.
Das zog sich bis in die Verwaltung durch, von der Verwaltungsspitze bis zum letzten Sachbearbeiter. Alle wußten, an welchem Strang sie ziehen, gemeinsam für Mönchengladbach, die Wirtschaftsförderung, dort ist besonders Herr Ullrich Schückhaus zu nennen und alle Behörden, die angeschlossen sind an die Bauaufsicht und insbesondere dort die Feuerwehr“, resümierte er in seinem Vortrag gegenüber den anwesenden Vertretern der Medien.

Für die Außenarchitektur zeichnet das Aachener Architekturbüro Kadawittfeld verantwortlich. Das aus Düsseldorf stammende Designstudio kplus konzept hat das Innendesign des Centers realisiert.

slideshow?

 

Das Centermanagement möchte seinen Kunden folgende Services bieten:

  • Rezeption mit dreisprachigen Hostessen,
  • Intuitives Parkleitsystem mit detaillierter Beschilderung,
  • 905 Parkplätze,
  • Besondere Parkplätze: 13 XXL-Parkplätze, 2 Aufladestationen für Elektroautos, 1 E-Bike Station und Fahrradparkplätze,
  • Freier WiFi-Zugang im gesamten Center,
  • Spielbereich für Kinder,
  • Aufladestationen für iPhones und iPads.

Das Minto soll ein Ort des Genusses werden, zum Verweilen, Wohlfühlen und Erleben mitten in Mönchengladbach.

 

 

Kommentar hinterlassen zu "Die ersten Eindrücke aus dem Minto – Die Türen sind weit geöffnet"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*