Wanloer Schützenfest 2015 war ein voller Erfolg

Koenigshaus2015_Foto-BruderschaftJungkoenigin2015_Foto-BruderschaftTraditionell am Wochenende nach Christi Himmelfahrt feierte die seit 615 Jahren bestehende St. Antonius-Sebastianus Bruderschaft Wanlo ihre Prunkfeierlichkeiten. Im Mittelpunkt des dreitägigen Schützenfestes standen dabei die drei Königshäuser der Bruderschaft: Schützenkönig Christian Giesen (34) mit Astrid, Minister Bernd Wienands mit Michaela, Minister Stefan Pitsch mit Bianca, Jungkönigin Michelle Görtz (21), mit ihren Ministerinen Michelle Wagner und Julia Paulus und Schülerprinzessin Leonie Sörgel (7), Ritterin Lisa Eschenbrücher und Ritter Felix Sörgel.

Schuelerprinzessin2015_Foto-BruderschaftFrauengruppe_Foto-BruderschaftStarteten die Feierlichkeiten zum Maiensetzen noch kühl und regnerisch, zeigte sich zum großen Festumzug durch den ganzen Ort am Prunksonntag pünktlich die Sonne. So verfolgten hunderte Besucher sowohl den Umzug als auch die Paraden bei herrlichem Frühlingswetter.

Neben den Wanloer Bruderschaftlern, zu denen nun erstmals in der Vereinshistorie mit den „Antonias Wanlo“ auch eine eigene Frauengruppe zählt, waren auch Königshäuser und Delegationen aus Wickrath, Hochneukirch, Gillrath und Hinsbeck-Glabbach sowie Ehrengäste aus Politik und Gesellschaft beim Umzug vertreten.

Die Musikvereine und Trommlercorps aus Wildenrath, Birgelen, Holzweiler und Unterbruch hatten redliche Mühe, den gesamten Zug zu beschallen.

Auch in der Festhalle feierten die Schützen an allen drei Prunktagen bis tief in die Nacht und ließen die Majestäten der Bruderschaft hochleben. Eine ganz besondere Ehrung gab es für Vorjahreskönig Bernd Wienands und den 2. Brudermeister Thomas Blumenhoven, die für ihre Leistungen um den Verein das Silberne Verdienstkreuz von Horst Thoren erhielten.

Jaegerzug2015_Foto-BruderschaftEhrung-Schiffer_Foto-BruderschaftDer Bezirksbundesmeister Horst Thoren zeichnete zudem Theo Schiffer mit dem St. Sebastianus-Ehrenkreuz aus. Der geehrte Theo Schiffer hatte vor über 25 Jahren eine Jugendgruppe in Wanlo aufgebaut. Aus dieser ging der 1. Jägerzug hervor. 2015 waren sie die Königsgruppe und feierten ihr 20jähriges Bestehen.

 

Jungschuetzen2015_Foto-BruderschaftFür seine heutigen Verdienste um die Jugendarbeit wurde Jugendwart Stefan Stepprath vom Bezirksjungschützenmeister Sebastian Schnock mit dem Jugendverdienstorden in Bronze ausgezeichnet.

Für das kommende Schützenfest im Jahr 2016 ist Wanlo ebenfalls gut gewappnet, da sich beim Vogelschuss am Prunkmontag auch eine Jungkönigin und ein Schützenkönig für das nächste Jahr ermitteln ließen.

Jungkoenigin-2016_Foto-Mario-KatzJungkönigin wird – wie bereits 2014 – die 21jährige Jeanette Katz mit dem 61. Schuß aus dem Luftgewehr. „Ich hatte beim ersten Schießen 2013 schon beschlossen, Kaiserin zu werden. Leider habe ich es im letzen Jahr nicht geschafft, aber Michelle Görtz gegönnt, daß sie den Vogel abgeschossen hatte.

Jeanettes Beruf ist Medizinische Fachangestellte bei der Gefäßchirurgie. Ihre Hobbys sind der Gardetanz bei der „Traditionellen Funkengarde Erkelenz“, Reiten, fotografieren und mit Freunden feiern. Meine Ministerinnen und Freundinnen Christina Bex habe ich bei den „Musikfreunde Mönchengladbach“ kennengelernt und Daniela Mühlenbroich bei der Funkengarde Erkelenz.

Christina Bex (links) ist 22 Jahre jung und kommt aus Neuwerk. Sie ist Kauffrau für Bürokommunikation im Versicherungsbereich. Ihre Hobbys sind: mit Freunden etwas zu unternehmen, Sport zu treiben und Musik bei den Musikfreunden Mönchengladbach  zu machen. Kennengelernt haben sich die Freundinnen so richtig beim „Jungköniginnenjahr“ von Jeanette.

Jungkoenigin2016_Foto-Mario-KatzDaniela Mühlenbroich ist ebenfalls 22 Jahre jung und wohnt in Terheeg. Sie ist seit ihrem Ministerjahr bei Jeanette Mitglied der Wanloer Bruderschaft. Von Beruf ist sie Erzieherin im Kinderheim. Ihre Hobbys sind Reiten, Gardetanz bei der Funkengarde Erkelenz und Musizieren beim Reitercorps Gerichhausen.

Daniela: „Vom kommenden Jahr erwarte ich in erster Linie Zusammenhalt und ganz viel Spaß bei der Krönung sowie beim Schützenfest. Mit Zusammenhalt meine ich in erster Linie den Zusammenhalt im Jungkönigshaus, zwischen den Königshäusern und den einzelnen Gruppen der Bruderschaft.“

Schuetzenkönig2016_Foto-BruderschaftDreigestirn_Foto-Mario-KatzJochen Hermanns (47), von der Gruppe der Hafenburschen, schoß nach 62 Treffern den Holzvogel für die Schützenkönigswürde 2016 ab. Ihm stehen neben seiner Frau Alexandra die Ministerpaare Annika und Michael Bihn sowie Bruder Jürgen und Ute Hermanns zur Seite.

Gemeinsam mit der Karnevalsgesellschaft „Wanloer Ströpp“ präsentierte die Bruderschaft zudem ein Kinderdreigestirn, das in der kommenden Session aufziehen wird: Prinz Kilian, Bäuerin Hanna und Jungfrau Karolin, die auch in den Jungschützen der Bruderschaft aktiv sind, wurden am Prunkmontag feierlich vorgestellt.

Kommentar hinterlassen zu "Wanloer Schützenfest 2015 war ein voller Erfolg"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*