Picknickspaßkindersommerlagerfestival mit Musik …oder kurz: Taschenlampenkonzert in Mönchengladbach
Mit Slideshow

Wer die Grünanlage hinter der Volksbank in Neuwerk betrat, sah viele ausgebreitete Decken, Kinderwagen, Eltern, Großeltern, dicke Rucksäcke und dazwischen hunderte quirlige Kinder jeden Alters. Ein Gewimmel greifbarer Aufregung. Denn gleich würden sie auf die Bühne kommen:

Rumpelstil!

Offensichtlich gut bekannt, gerne gesehen und deshalb begeistert begrüßt, und mit dem Erscheinen der Gruppe gingen alle Mundwinkel nach oben, wo sie dann bis zum Ende auch blieben. Rumpelstil brachte ein Programm, und das hat nicht nur den „Kleinen“ Spaß gemacht, das alles beeinhaltete , was Kinderherzen mitreißt.
Vom Taschenlampencheck über Wolkenschwein, Kai von der Polizei, unvergleichlichem Mambusi, das dann doch tanzte, Max, der mit dem kurzen Gruselschrei, die Clowns Pepe und Jojo und viel Arbeit mit den Taschenlampen, denn das war es ja, worum es hauptsächlich ging.

Ein wunderschönes Bild vor dem immer dunkler werdenden Abendhimmel. Kinder, die diesen Abend noch nicht kennen, haben etwas verpasst..
Die Vielfalt der Kennzeichen auf dem Parkplatz sagte genug, und „alte Hasen“ gab es eine Menge.
Aus den Rucksäcken kam nämlich alles heraus, was sich beim Singen, Scklenkern, Wippen, Hüften schwingen, Schreien und Taschenlampen leuchten verputzen läßt.
Die Zeit verging wie ein Fingerschnippser.
Und über allem hing, wie bestellt, ein schöner runder Mond am klaren Himmel. Doch sei etwas Wichtiges nicht vergessen.
Rumpelstilz sang es uns:“ Man ist so groß, wie man sich fühlt.“
Man darf sich getrost auf’s nächste Mal mächtig freuen.

slideshow?

 

Kommentar hinterlassen zu "Picknickspaßkindersommerlagerfestival mit Musik …oder kurz: Taschenlampenkonzert in Mönchengladbach
Mit Slideshow"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*