Rita Lausberg zeigt Malerei im Altenheim Eicken

"Fahrt", Öl auf Leinwand, 80 x 110 cm, von Rita Lausberg.

Seit vielen Jahren schmücken besonders lebensfrohe, großformatige Portraits alter Menschen von Rita Lausberg den Eingangsbereich des städtischen Altenheims Eicken. Nahezu täglich sind diese Bilder Gesprächsthema bei Bewohnern, Angehörigen und Besuchern.

Am Sonntag, 27. September, gibt es von 14 bis 18 Uhr im Festsaal des Altenheims Eicken an der Thüringer Straße 30 Gelegenheit, die Künstlerin persönlich kennenzulernen mit ihr ins Gespräch zu kommen, und bei einer Ausstellung weitere Werke von ihr zu entdecken. Der Eintritt ist frei.

Die gebürtige Aachenerin Rita Lausberg lebt und arbeitet seit Mitte der 90er Jahr in Düsseldorf. Ihre Ausbildung absolvierte sie an der Staatsakademie für angewandte Künste in Maastricht und an der Akademie der bildenden Künste in Wien als Meisterschülerin von Arik Brauer.

Einrichtungsleiterin Iris Hanka und ihr Team stehen an diesem Tag auf für Hausführungen in der Tagespflege, Kurzzeitpflege und im Altenheim zur Verfügung.
Die Cafeteria ist geöffnet.

Kommentar hinterlassen zu "Rita Lausberg zeigt Malerei im Altenheim Eicken"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*