Ausverkauft ! – Rekordbesuch beim Taschenlampenkonzert
mit Bildergalerie

Eine Abendkasse gab es nicht mehr beim diesjährigen Taschenlampenkonzert.  2000 Karten waren weg und zwar zügig. „Ein erfreulicher Rekord“, so Dierk Meurers,  Vorstand der Volksbank Mönchengladbach und Mitglied des Initiativkreises, der sich mit langen Präliminarien nicht aufhalten , sondern schnellstens die Bühne für „Rumpelstil“ und das Kindervergnügen freimachen wollte.

Was sich im Park hinter der Volksbank in Neuwerk  abspielte, war ein echtes Kinderfestival.

Quirlig aufgedreht kamen sie schon an, mit Eltern und/oder Großeltern, Taschen mit Leckereien, Getränken, Decken, Jacken, Taschenlampen, Leuchtstäben, kurz mit  allem, was ein solcher Abend braucht.

Und als Rumpelstil die Bühne übernahm, waren sie da. Alle. Die Kleinen sowieso, und die Großen auch. “ Mambusi „tanzte göttlich amüsant, auch in diesem Jahr.

Rumpelstil versteht es, seine Gäste einzufangen. Wer könnte beim Kanon mit Taschenlampenchoreographie auch stillsitzen?

Nach der Hälfte der Veranstaltung wurde hier und da eine Kapuze hochgezogen, und der Mond hing nicht so leuchtend in den lichtergeschmückten Bäumen, wie im letzten Jahr. Und wer hat’s gemerkt? Die Kinder nicht! Die kommen wieder nächstes Jahr.

Mond und Kapuze, wer braucht das schon, wenn auf der Bühne das Leben tobt, das Rumpelstil heißt.
[nggallery id=11]

Kommentar hinterlassen zu "Ausverkauft ! – Rekordbesuch beim Taschenlampenkonzert
mit Bildergalerie"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*