Museum Abteiberg ist Museum des Jahres 2016

Die deutsche Sektion des internationalen Kunstkritikerverbandes AICA hat das Städtische Museum Abteiberg zum „Museum des Jahres 2016“ ernannt.

Foto: Stefanie Genenger

Foto: Stefanie Genenger

2013 erhielt das Museum bereits mit der Ausstellung „Lonelyfingers – Konversationsstücke“ einen Preis für die „besondere“ Ausstellung. Zur Begründung heißt es: „Hervorragende Sammlungsbestände internationaler Kunst vor allem seit den 1960er Jahren, eine inhaltlich fundierte Zusammenarbeit mit bedeutenden Privatsammlungen und eine Kontinuität hochkarätiger Einzel- und Gruppenausstellungen machen das seit 2004 von Susanne Titz geleitete Haus zu einer der führenden Adressen für Gegenwartskunst in Deutschland.

Das von Hans Hollein entworfene, 1982 eröffnete Museumsgebäude ist ein weltweit anerkannter Meilenstein postmoderner Museumsarchitektur. „Wir freuen uns riesig über diese Auszeichnung, die eine Bestätigung unserer Arbeit ist. Damit wird der besondere Stellenwert unseres städtischen Museums unterstrichen, das mit vielen Projekten im Sinne von Hans Hollein in die Stadt und städtisches Leben hinein wirkt“, so Museumsdirektorin Susanne Titz mit Blick auf die erfolgreiche Veranstaltungsreihe „Erster Sonntag“ und die Projekte „Ein ahnungsloser Traum von Park“ sowie „Von den Strömen der Stadt“.

Mit dem Titel „Museum des Jahres“ wurden zuletzt das Kunstmuseum Ravensburg (2015), das Marta in Herford, Museum für zeitgenössische Möbelkunst und Design (014) und das Kunstmuseum des Erzbistums Köln, KOLUMBA, ausgezeichnet. (pmg)

Kommentar hinterlassen zu "Museum Abteiberg ist Museum des Jahres 2016"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*