Wanloer Jungschützen ermittelten ihre Schülerprinzessin

schuelerprinzessin-2017-wanloBeim 7. Tag der Jungschützen am 19. November trat der Nachwuchs der Wanloer Bruderschaft bei einem Schießwettkampf mit dem Lichtgewehr gegeneinander an.

Elf Jungschützen hatten sich das Ziel gesetzt, Schülerprinz oder Schülerprinzessin 2017 zu werden. Obwohl einige der Kinder bereits seit dem ersten Schießwettbewerb im Jahr 2012 jedes Jahr angetreten waren, zeigte sich diesmal eine auffallend große Nervosität am Lichtgewehr, mit dem es in jeder Runde fünf Biathlonscheiben zu treffen galt.

So entstand ein sehr spannender Wettkampf, der allerdings bereits nach zwei Runden vorüber war. Als einzige Schützin blieb die 12-jährige Lisa Eschenbrücher ohne Fehlschuss und errang damit den Titel als Schülerprinzessin 2017. Zu ihren Rittern ernannte sie Hanna Bihn (11) und Fiona Schiffer (10). Alle drei Mädchen sind seit der Gründung der Jungschützengruppe vor fünf Jahren in der Bruderschaft aktiv.

Und auch sonst bringt das Schülerprinzessinnenhaus 2017 einiges an Amtserfahrung mit, zumal alle drei auch aus Schützenfest-begeisterten Familien stammen, in denen sich Vorstandsmitglieder, Minister und sogar Schützenkönige und –königinnen finden.

Lisa Eschenbrücher, Hanna Bihn und Fiona Schiffer werden am 14. Januar im Zuge des Antoniusfestes offiziell in ihre Ämter erhoben.

Kommentar hinterlassen zu "Wanloer Jungschützen ermittelten ihre Schülerprinzessin"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*