Motto: „Echtes Engagement. Echte Vielfalt. Echt AWO.“

Das war zum dritten Mal das Motto der bundesweiten Aktionswoche.
Die AWO in Mönchengladbach und im Rhein-Kreis Neuss hat sich mit rund 30 unterschiedlichen Aktionen für verschiedene Schwerpunkte beteiligt.
300 ehren- und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben vom 13. bis 21.05.2017 den Wohlfahrtsverband und die Vielfalt seiner Arbeit engagiert repräsentiert. Sie alle wollten zeigen, was hinter der AWO steckt und was sie macht.

Zu den vielen und überwiegend sehr gut besuchten Angeboten in der Aktionswoche gehörten die Veranstaltungen der sechs Begegnungsstätten wie das Tanzcafe, Bingo, ein rustikales Essen, ein Malkurs, der Lieder- und Singkreis, das Marktfrühstück und das Marktcafe.

Die zehn Offenen Ganztagsgrundschulen haben sich mit Bewegungsaktionen, dem Kunstprojekt „Bunte Vielfalt“, kreativem Basteln, dem Projekt „Mit allen Sinnen die Welt entdecken“, der Gestaltung eines internationalen Kochbuchs und dem gemeinsamen Kochen, der Spielaktion „Fit for Kids“, Singen und Tanzen nach dem Motto „Lustige, bunte und fröhliche Kinderwelt“, dem „Spiel ohne Grenzen“ mit Spielen aus aller Welt, und den Kindern von heute, die Spiele von früher spielen, beteiligt.

In den drei Kindertagesstätten der AWO und dem Familienzentrum wurden ein Kräuterbeet gestaltet, Knete selbst gemacht, bei einem Informationsangebot der Ambulanten Erziehungshilfen Ballons bemalt und Buttons gestaltet sowie das Projekt „Von der Raupe zum Schmetterling“ durchgeführt.

Die Tagespflegeeinrichtung in Wickrath hat ihre Türen geöffnet und Vitalwertmessungen angeboten. Und auch das Team des Ambulant Betreutes Wohnens für Menschen mit psychischen Behinderungen sowie die Mitarbeiter*innen der Berufsintegrationsmaßnahmen für Arbeitslose haben sich in die Karten gucken lassen – und dabei direkt praktisch mit Bewerbungscoaching unterstützt. Die Familienbildungswerke zeigten sich musikalisch und übten mit Kindern unter drei Jahren.

Besonders deutlich wurden Engagement und Vielfalt bei der AWO während der „AWO-Tour“ am 16.05.2017 und bei der Ehrenamtskonferenz am 18.05.207. (Gesonderte Medien-Informationen darüber sind bereits versandt worden.)

Die AWO will sich zeigen: Als offen für alle – jeder Mensch ist willkommen. Jede und jeder kann bei den Angeboten der AWO mitmachen oder sie in Anspruch nehmen. Sie will zeigen, warum es richtig und wichtig ist, sich in der AWO zu engagieren. Und sie zeigt ihr Selbstverständnis: Wert legen auf Tradition und zugleich modern, lebendig, innovativ, dynamisch, vielfältig und somit für alle Generationen interessant.

Die AWO-Aktionswoche 2017 endete in Mönchengladbach (20.05.2017) mit einem Frühlingsfest in der Geschäftsstelle Brandenberger Straße. Das wurde ausgerichtet für die weit über 500 haupt- und ehrenamtlich Engagierten bei der Arbeiterwohlfahrt. Nach den vielen Aktivitäten in der Aktionswoche waren diese zusammengekommen, um ihren gemeinsamen Erfolg auch zusammen zu genießen. Und ordentlich zusammen zu feiern. Auch das ist echt AWO.

Norbert Bude, Vorsitzender des AWO-Präsidiums, begrüßte die Gäste des Frühlingsfests: „Sie haben es sich verdient. Sie waren in dieser Woche alle mehr noch als sonst auf den Beinen, haben sich noch mehr engagiert als in jeder anderen Woche ohnehin schon. 30 Aktionen, die ganze Vielfalt der AWO in einer Woche. Jetzt haben Sie es sich ganz besonders verdient zu feiern! Vielen Dank für Ihr echtes Engagement!

Kommentar hinterlassen zu "Motto: „Echtes Engagement. Echte Vielfalt. Echt AWO.“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*