„DA PACEM“ – „Verleih uns Frieden gnädiglich“

Julian Behr; Foto: Drescher

Der Förderkreis „Geistliche Musik in St. Helena“ lädt herzlich ein:

Pfarrkirche St. Helena, Mönchengladbach-Rheindahlen

Sonntag, 25. Februar 2018 um 17.00 Uhr

„DA PACEM“ – „Verleih uns Frieden gnädiglich“

mit Franz Vitzthum (Altus), Julian Behr (Laute) und Ute Gremmel-Geuchen (Orgel)

Im Nachklang des Reformationsjahres 2017 widmet sich dieses Konzert mit Musik für Altus, Laute und/oder Orgel aus der Zeit Luthers und der Zeit des Dreißigjährigen Krieges. Zur Aufführung gelangt auch ein neues Orgelwerk des Meerbuscher Komponisten Thomas Blomenkamp über den Lutherchoral „Verleih uns Frieden gnädiglich“. Martin Luther schuf eine deutsche und somit für alle verständliche Version der gregorianischen Antiphon „Da pacem, Domine: Verleih uns Frieden gnädiglich“. Die Bitte um Frieden eint die Menschen damals wie heute.

Franz Vitzthum gilt als bedeutender Countertenor, der mit Dirigenten wie Hermann Max, Marcus Creed oder Philipp Herreweghe zusammenarbeitet. Mittlerweile ist er ein gefragter Solist u.a. beim Rheingau Musik Festival, bei den Händel-Festspielen in Halle, beim Bach-Festival in Philadelphia etc.. Als Kammermusikpartner konzertiert er mit dem Lautenisten Julian Behr und dem Baseler Ensemble Capriconus. Darüber hinaus leitet er das von ihm gegründete  Vokalensemble Stimmwerck. Mit seiner Vielseitigkeit vermag er den für dieses Programm gewählten Renaissanceliedern eine ungeheure Innigkeit zu verleihen.
Julian Behr ist einer der bekanntesten Lautenisten Deutschlands. Er hatte
Auftritte bei Festivals in den meisten Ländern Europas und  Südamerikas mit u. a. dem belgischen Ensemble Ausonia, mit der Akademie für Alte Musik Berlin, mit Al AyreEspagnol, Peter Kooj und settevoci sowie mit den Altisten Franz Vitzthum und Andreas Scholl.
Neben solistischen- und kammermusikalischen Projekten ist die Mitwirkung an Barockopern-
Produktionen ein Bestandteil seiner Arbeit, ua. an den Opernhäusern in Hamburg, Berlin,
Amsterdam und Brüssel oder beim Festival Winter in Schwetzingen.

Die Organistin der Kempener Paterskirche, Ute Gremmel-Geuchen gilt als Expertin für Alte Musik und vielgefragte Orgelsolistin. 2010/11 war sie an einer Bachgesamtaufnahme an elsässischen Silbermannorgeln beteiligt, die Ende 2011 beim Label Aeolus erschienen ist und dafür den bekannten ECHO-Klassik-Preis bekommen hat. Darüber hinaus ist sie Künstlerische Leiterin der König-Orgelkonzerte in Kempen. Nachdem sie das Orgelwerk „Da pacem“ von Thomas Blomenkamp dort uraufgeführt hat, freut sie sich darauf, es nun auch dem Mönchengladbacher Publikum präsentieren zu können.

Der Eintritt ist frei – Kollekte am Ausgang zugunsten der Kirchenmusik von St. Helena.

Weitere Informationen unter www.helenamusik-rheindahlen.de

Kommentar hinterlassen zu "„DA PACEM“ – „Verleih uns Frieden gnädiglich“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*