CSD Mönchengladbach beendet Jahreshauptversammlung mit Bekanntgabe des CSD-Mottos 2018

Der CSD Mönchengladbach hat seine diesjährige Jahreshauptversammlung abgehalten. Wolfgang Brendel wurde als Beisitzer in den Vorstand gewählt. Das Motto für den CSD 2018 wurde von René Vogel bekanntgegeben.

Am Ende der jährlich stattfindenden Jahreshauptversammlung konnte der Leiter des CSD-Organisationskomitees, René Vogel, das Abstimmungsergebnis und damit das Motto für den CSD 2018 bekanntgeben. Rund siebzig Personen haben in diesem Jahr an der Online-Abstimmung teilgenommen. Am Ende stimmten rund 62 Prozent für das Motto: „Die Welt ist bunt!“. Unter diesem Motto wird der kommende Christopher-Street-Day nun durchgeführt.

René Vogel: „Es freut mich, dass wieder zahlreiche Menschen an der Abstimmung teilgenommen haben. Das Motto wird uns viel Spielraum zur Gestaltung, Umsetzung und Einbindung in den CSD geben.“

Beisitzer Marcel Heilmann hatte aus persönlichen Gründen seinen Rücktritt aus dem Vorstand erklärt. Dadurch wurde eine Ergänzungswahl notwendig. Wolfgang Brendel wurde einstimmig zum neuen Beisitzer gewählt.

In ihren Ämtern bestätigt wurde Vorsitzende Nadine John-Reuen, Geschäftsführer Philipp Kowalski sowie der Teamleiter Info- und Verkaufsstände Dirk Porucki.

Nadine John-Reuen: „Der Verein hat sich in den letzten 3,5 Jahren auf stabile Beine gestellt und der Durchführung des vierten CSDs am 21. Juli 2018 steht nichts im Wege. Auch wenn wir leider deutliche Verluste bei den Spenden- und Sponsoring Einnahmen verbuchen müssen. Hier wird der Vorstand sicherlich weitere Gespräche führen müssen, damit auch die nächsten Jahre finanziell gesichert sind.“

Vorsitzender Markus Schnorrenberg zog für den Gesamtvorstand ein sehr positives Resümee für das Geschäftsjahr 2017. Dies spiegelt auch der umfangreiche Rechenschaftsbericht des Vorstandes für das Jahr 2017 wieder. Nach den turnusmäßigen Wahlen kündigte Schnorrenberg an, dass er im kommenden Jahr für eine weitere Amtszeit als Vorsitzender nicht mehr zur Verfügung steht.

Schnorrenberg: „Ich habe in den letzten Jahren den Verein mit aufgebaut, gegründet und den CSD mit einem super Team zu dem gemacht, was der Verein und die Veranstaltung heute sind. Aber ich denke einem Verein tut es nach 4,5 Jahren auch gut, im kommenden Jahr jemand neues an der Spitze zu haben. Der vielleicht auch neue Ideen oder Umsetzungen mit sich bringt.“

Die CSD Woche wird in diesem Jahr vom 16. bis 20. Juli stattfinden. In dieser soll es wieder verschiedene Veranstaltungen geben. Den Abschluss bildet die Demonstration und das anschließenden Straßenfest am 21. Juli auf dem Festplatz „Gracht“.

Im Vorfeld der Jahreshauptversammlung hatte das Kuratorium des Ehrenpreises „Regenbogen-Bleistift“ getagt und über die möglichen Preisträger/in für das Jahr 2018 beraten.

Kommentar hinterlassen zu "CSD Mönchengladbach beendet Jahreshauptversammlung mit Bekanntgabe des CSD-Mottos 2018"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*