Weltfrauentag am 8. März
„Druck machen für die Gleichstellung der Geschlechter“

Der Internationale Frauentag am 8. März steht in diesem Jahr unter dem Zeichen „Press for Progress“.

Das Weltwirtschaftsforum hat im vergangenen Jahr errechnet, dass es unter den jetzigen Umständen noch 100 Jahre dauern wird, bis die Gleichstellung der Geschlechter erreicht ist.
„Wir müssen weiter Druck machen. Auch wenn sich Frauen in den letzten Jahrzehnten schon viel erkämpft haben, gilt es, diese Erfolge immer wieder aufs Neue zu verteidigen“, sagt die SPD-Bundestagsabgeordnete Gülistan Yüksel, die sich als Mitglied im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gezielt für die Rechte von Frauen einsetzt.
In den Koalitionsverhandlungen konnte die SPD zahlreiche gleichstellungpolitische Verbesserungen verankern. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen. „Wir werden betroffene Frauen stärken, indem wir ihnen den sicheren und geschützten Weg aus der Gewaltspirale ermöglichen: mit einem Aktionsprogramm zur Prävention von Gewalt, der Verbesserung des Hilfesystems und einer gesicherten Finanzierung von Frauenhäusern“, betont Yüksel.

Vor fast 100 Jahren haben Frauen das erste Mal gewählt und konnten gewählt werden. Sie selbst waren es, die für ihr selbstverständliches Recht auf die Straße gegangen sind und diesen bahnbrechenden Erfolg als ihren eigenen feiern konnten. Doch heute, fast ein Jahrhundert später, sind Frauen noch immer nicht angemessen in den Parlamenten beteiligt. Der Anteil von Frauen im Bundestag ist – gerade wegen den konservativen und rechten Parteien – sogar gesunken: auf nunmehr 30 Prozent. „Fehlende Repräsentation führt zu fehlender Beachtung struktureller Probleme. So sind es gerade Frauen, die sich beispielsweise im Niedriglohnsektor durchkämpfen oder in Pflegeberufen den Notstand spüren. Umso mehr möchte ich mich für diese Anliegen einsetzen“, so Yüksel abschließend.

Kommentar hinterlassen zu "Weltfrauentag am 8. März
„Druck machen für die Gleichstellung der Geschlechter“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*