Ordnungsamt kontrolliert weiter nachts in der Altstadt

Oberbürgermeister H. W. Reiners

Die Entscheidung der Verwaltung unter Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners, den Kommunalen Ordnungsdienst (KOS) auch in Zukunft nachts in der Altstadt patrouillieren zu lassen,findet breite Unterstützung.
Gemeinsam mit der Polizei ist der KOS während einer Testphase bis zu dreimal monatlich an Freitagen, Samstagen oder vor Feiertagen jeweils von 23 bis 6 Uhr in der Altstadt auf Streife gewesen. „Diese deutlich stärkere Präsenz von Ordnungskräften ist von den Besuchern und den Gastronomen sehr positiv aufgenommen worden“, berichtet Bezirksvorsteher Herbert Pauls (CDU). „Ich begrüße es daher sehr, dass der Nachtdienst des KOS fortgesetzt wird.“

Unter anderem hat die Stadt die Ausstattung der Ordnungsamtsmitarbeiter zu diesem Zweck ergänzt: Ihnen stehen inzwischen sowohl stich- und schusssichere Westen als auch schnittsichere Handschuhe für ihren Dienst zur Verfügung.

Kommentar hinterlassen zu "Ordnungsamt kontrolliert weiter nachts in der Altstadt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*