AOK richtet Mini-Fußball-WM aus

In Russland kämpft die deutsche Fußball Nationalmannschaft um die Qualifikation für die nächste Runde. In Mönchengladbach richtet die AOK Rheinland/Hamburg am 26.06.2018 auf dem Trainingsgelände der Borussia die AOK Mini-WM aus. Aus der Region Mönchengladbach und den Kreisen Heinsberg und Viersen haben sich insgesamt 24 Schulen für eine Teilnahme beworben. Vier Schulen werden sogar zwei Teams stellen.

Diese 28 Mannschaften, bestehend aus Kindern der 5. Klassen, vertreten die einzelnen Fußballnationen, die im Vorfeld durch ein Losverfahren vergeben wurden. Jede Mannschaft wird mit T-Shirts des jeweiligen WM-Teilnehmerlandes auflaufen.

Organisiert wird das Turnier von den beiden Ex-Profis der Borussia, Michael Klinkert und Marcel Witeczek, die beide als Sport-Referenten seit vielen Jahren bei der AOK Rheinland/Hamburg beschäftigt sind.

Das Turnier wird am Dienstag, den 26. Juni 2018 in der Zeit von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr ausgetragen. Gespielt wird auf den Kunstrasenplätzen am Borussia-Park in Mönchengladbach, die in Kleinfelder unterteilt werden. Die Spielzeit beträgt 10 Minuten bei einer zentralen Zeitnahme durch die Turnierleitung. Eine Mannschaft besteht aus maximal 10 Spielern und 2 Betreuern. Gespielt wird mit 4 Feldspielern und einem Torwart. Die Zusammenstellung in Bezug auf Jungen oder Mädchen liegt im Ermessen der jeweiligen Schule.

Eine Geschwindigkeitsmessanlage ist ebenfalls vor Ort. Dort kann jeder sein Können unter Beweis stellen und seine eigene Schussstärke messen. Bei der abschließenden Siegerehrung werden alle teilnehmenden Mannschaften für ihren Einsatz belohnt und es gibt einen Sonderpreis für die Mannschaft mit der besten „Fan-Gemeinschaft“.

 

1 Kommentar zu "AOK richtet Mini-Fußball-WM aus"

  1. Peter Josef Dickers | 21. Juni 2018 um 23:21 | Antworten

    Irrtümlicherweise habe ich die AOK für eine Krankenkasse gehalten.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*