„Schüleraustausch schafft besseres Verständnis der Kulturen“

In wenigen Tagen wird die 15-jährige Charlotte Mones in die USA reisen und dort ein Jahr als Austauschschülerin leben.
Möglich wird dieser Aufenthalt dank des Parlamentarischen Patenschafts-Programmes des Deutschen Bundestages (PPP).
Gülistan Yüksel hat als SPD-Bundestagsabgeordnete die Patenschaft für Charlotte übernommen und steht ihr als Ansprechpartnerin zu Verfügung. Vor der Abreise verabschiedete Yüksel die Schülerin in ihrem Wahlkreisbüro.
„Es freut mich zu sehen, wie offen und interessiert Charlotte aber auch viele andere Jugendliche gegenüber Neuem sind. Austausch mit Menschen aus anderen Ländern ermöglicht den Dialog zwischen den Kulturen, das Erlernen neuer Sprachen und das Wechseln von Perspektiven. All dies trägt zu einem besseren Verständnis zwischen den Ländern bei“, erklärt Yüksel ihre Motivation, das Stipendienprogramm zu unterstützen.

Sie weiß aus eigener Erfahrung, dass die Vermittlung von Werten, Kultur und Politik am einfachsten durch persönliche Kontakte zu erreichen ist.
Für Charlotte hat der Kontakt mit ihrer nordamerikanischen Gastfamilie bereits vor ihrer Abreise begonnen. „Ich konnte mich schon mit ihnen austauschen und sie machen alle einen lieben Eindruck“, erzählt sie über die Familie, die mit zwei Kindern und Tieren auf einer Farm in Michigan im Norden der USA wohnen.
„Ich freue mich, dass Charlotte in regelmäßigen Berichten ihre Lernerfahrungen und Erlebnisse aufschreibt und mit allen Interessierten teilt“, sagt Yüksel.
Die Erfahrungsberichte der Schülerin werden mit einigen Fotos auf der Webseite www.guelistan-yueksel.de veröffentlicht.

Kommentar hinterlassen zu "„Schüleraustausch schafft besseres Verständnis der Kulturen“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*