SommerMusik Schloss Rheydt die Zwölfte –
mit Bildergalerie des Albert Hammond Abends

Musikalisch gefühlvoll in Stimmung gebracht, wurde das Publikum durch das deutsche Folk-Duo „Greenbird“.

Günter vom Dorp war es danach ein Anliegen, dem Schirmherrn der Sommermusik, OB Hans Wilhelm Reiners, anlässlich des Beginnes der mittlerweile zwölften Veranstaltungsreihe, auf der Bühne persönlich seinen Dank für die Unterstützung auszudrücken.

Voice-Song-Sound-Light Event dank Albert Hammond.

„Down by the river“ hatte er es, vor Allem, nachdem er überzeugend versicherte: „Everything I want to do…“. Albert Hammond sein Publikum.

Der beliebte Künstler, nicht mehr zwanzig , rockte die Bühne zwei Stunden ohne Pause. Gitarrensolo, Stimme und Stimmung, mal soft mal hot, englisch, spanisch. Meisterliches vom Meister auf die Bühne gebracht. Und nicht nur da. Ein Abstecher von der Bühne ins Publikum, shake hands, Umarmung, Handküsse durch die Reihen der Turnierwiese, das hatte hier so noch niemand erlebt.

Mit verbindenden Worten zwischen den Songs, holte Hammond sein Publikum emotional noch näher zu sich heran. Ein Publikum, das hören wollte, dass „it never rains in Southern California“ und dabei an „good old days“ erinnert werden mochte. „When I need you“, ließ jedem Fan Herz und Mund übergehen. „One moment in time“, war auch dieser Abend, mit SzenenappIaus und standing ovations.  One moment in time, der noch lange nachwirken wird.

Am Ende noch ein Dank an die Feuerwehr, die nach einem Totalausfall des Stromes auf dem gesammten Parkbereich mit Einsatzfahrzeugen dafür sorgte, dass alle Besucher zu ihren PKW finden und unversehrt die Heimfahrt antreten konnten.

Kommentar hinterlassen zu "SommerMusik Schloss Rheydt die Zwölfte –
mit Bildergalerie des Albert Hammond Abends"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*