Einladung zum ersten #meetupMG des Jahres 2019: Das liebe Geld!

Jeder Gründer gelangt irgendwann an den Punkt, an der er Geld benötigt – und oft greifen die klassischen Finanzierungsformen dann nicht. Wie man auch der üblichen Pfade zum Ziel kommen kann, wollen wir beim ersten #meetupMG des neuen Jahres besprechen. Am Donnerstag, 17. Januar, 18.30 Uhr, wird im CO21, Hindenburgstraße 92 (1.Etage), zunächst der „Seed Fonds III für die Region Aachen und Mönchengladbach“ vorgestellt – einer von elf regionalen Gründerfonds, die die NRW.BANK mit regionalen Beteiligungspartnern in NRW umsetzt und der jungen Unternehmen in der Gründungsphase das notwendige Eigenkapital langfristig zur Verfügung stellt. Anschließend berichtet Cagdas Yüksel (Cocktailfilms) von seinen Erfahrungen mit dem Thema Crowdfunding: Der junge Gründer aus dem CO21 hat seinen ausgezeichneten Kino-Dokumentarfilm „Asyland“ auf diese Weise und über die Plattform Startnext finanziert. Heute entwickelt und produziert sein Team hochwertige Formate – unter anderem für 1LIVE, den WDR, aber auch fürs Kino. Zu guter Letzt wird Dirk Stens, der hochwertige Drums produzieren möchte und dafür Kapital benötigt, sich vorstellen – er ist auf der Suche nach einem anderen Weg, um an eine Finanzierung zu gelangen. Wir freuen uns über rege Teilnahme! Der Eintritt ist wie immer frei, eine Anmeldung nicht notwendig.

Kommentar hinterlassen zu "Einladung zum ersten #meetupMG des Jahres 2019: Das liebe Geld!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*