„Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit“

Die diesjährige Aktion Sternsingen steht unter dem Motto „Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit“ und richtet ihren Fokus auf Kinder mit Behinderungen.

„Yancana Huasy“ ist ein Zentrum für Kinder mit Behinderungen im Außenbezirk der peruanischen Millionenstadt Lima.
Dort werden etwa tausend Kinder und ihre Familien betreut. Sie gehen zur Schule und können eine Tätigkeit in der Näherei oder Werkstatt erlernen. Zu den Fördermaßnahmen gehören Früherkennung, Physio-, Sprach- und Ergotherapie sowie Rehabilitation und Beschäftigung.
Dieses Projekt ist wie viele andere auch auf Hilfe angewiesen.

Die mehr als 50 Sternsinger aus der Stadt besuchten traditionell den Oberbürgermeister im Rathaus Abtei.
Jugendseelsorger Achim Köhler und der Jugendbeauftragten in der Region Mönchengladbach, Christian Heinrichs, organisierten diesjährig die Aktion und baten stellvertretend um eine großzügige Spende des ersten Bürgers der Stadt.

Mit vollem Einsatz wurde gemeinsam gesungen, ehe OB Reiners die Sternsinger entließ mit dem Hinweis, die Süßigkeiten aus Fairem Handel als kleines Dankeschön mitzunehmen.
Natürlich bedankte sich Reiners nicht nur bei den Kindern für ihren ehrenamtlichen Einsatz, auch die Eltern und Begleiter schloss er in diesen Dank ein.

Kommentar hinterlassen zu "„Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*