Beratung Alphabetisierung

Über sieben Millionen erwachsene Bundesbürger verfügen über so geringe Lese- und Schreibkenntnisse, dass sie als (funktionale) Analphabeten gelten – alleine in Mönchengladbach sind es ca. 26.000. Manche von ihnen kennen die Buchstaben, können aber nicht lesen. Andere verstehen leichte Texte, haben jedoch massive Probleme beim Schreiben.


Bundesweit nutzen bisher ca. 20.000 Betroffene die Möglichkeit, in Kursen – zumeist an den Volkshochschulen – Lesen und Schreiben zu lernen. Da Betroffene diese Information nicht lesen können, bittet die Volkshochschule, lese- und schreibunkundige Erwachsene auf diese Kurse aufmerksam zu machen. Ein persönliches Beratungsgespräch ist für neue Teilnehmende obligatorisch.

Diese sind unter anderem dienstags ab dem 29. Januar 2019, zwischen 16 Uhr und 16.45 Uhr in der VHS am Sonnenhausplatz, Lüpertzender Str. 85, möglich.
Bitte richten Sie Ihre Anfragen an Cleopatra Altanis, Tel. 02161/25-6410.

Weitere Infos zum Thema:

www.alphabetisierung.de

www.grundbildung.de

www.alphabund.de

Entgelt: Frei Information und Anmeldung: vhs-mg.de, Tel. 02161 / 25-6400

Kommentar hinterlassen zu "Beratung Alphabetisierung"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*