Demoaufruf: Keine Erholung für Rassist*innen

Am 06.02.2019 veranstaltet die AfD Landesgruppe NRW der Bundestagsfraktion einen sogenannten Bürgerdialog im Haus Erholung und möchte dort für ihre menschenfeindliche Politik werben. Gleichzeitig möchte Dominik Roeseler (ex-Pro NRW, ex-HoGeSa, ex-Gemeinsam Stark) von der extrem Rechten Gruppierung „Mönchengladbach steht auf“ diese Veranstaltung „schützen“. – Vor wem auch immer.

Gegen beide Veranstaltungen richtet sich unser „FestProtest“. Wir werden dieses Mal keinen „klassischen“ Demonstrationszug veranstalten, sondern für einen angenehmen Abend bei leiblicher Stärkung (u.a. Gulaschkanone der ver.di), heißen Getränken (u.a. Kaffee und Punsch von den Jusos MG) und einem musikalischen Rahmenprogramm sorgen. Mit viel Musik und Spaß wollen wir ein positives Zeichen in die Stadtgesellschaft setzen und dafür sorgen, dass die rechten Hetzer an diesem Tag nicht das Straßenbild in unserer Stadt beherrschen. Wir stehen ein für ein nazifreies, offenes, tolerantes, buntes, menschenfreundliches Mönchengladbach.

Ihr seid herzlich eingeladen euch aktiv am FestProtest zu beteiligen. Kommt vorbei und zeigt Flagge gegen die AfD und „Mönchengladbach steht auf“.

MSSQ trifft sich am Mittwoch, den 06.02.2019 ab 17 Uhr an der Abteistraße/ Ecke Krichelstraße (vor der Museumswiese). Wir haben darüber hinaus zwei Sammelpunkte eingerichtet: am Sonnenhausplatz und am Edmund-Erlemann-Platz. Von dort gibt es die Möglichkeit zu den Aktionsständen an der Abteistraße zu kommen.Hilfestellungen für die Anreise aus der Umgebung geben wir rechtzeitig vorher auf der Facebook-Seite von MSSQ bekannt.

Unterstützungsangebote, in Form von Spenden und personelle Unterstützung beim Stand, sind willkommen! Eine Antwort auf diese Mail genügt.

Unterstützer*innen:

ADFC Mönchengladbach e.V.
AG Shalom NR
Alternatives Kulturzentrum
AStA der Hochschule Niederrhein
Barbara Gersmann – Bezirksvorsteherin Mönchengladbach Süd
Bündnis 90/ Die Grünen Kreisverband Mönchengladbach
Bündnis für Menschenwürde und Arbeit
Bürger-Aktion Umweltschutz Mönchengladbach e. V. – BAUM
DIE LINKE. Mönchengladbach
Die LISTE Hochschule Niederrhein
Die PARTEI Mönchengladbach
f*akt // Vulvarines
GEW Mönchengladbach
Grüne Jugend NRW
Grüne Jugend Mönchengladbach
IG Metall Mönchengladbach
Jusos Mönchengladbach
LesLie EV
Linksjugend ’solid Mönchengladbach
Norbert Bude – Oberbürgermeister a.D.
Piratenpartei Kreis Viersen
SJD-Die Falken KV Linker Niederrhein
SJD – Die Falken OV Mönchengladbach
SPD Mönchengladbach
Stadtjugendring Mönchengladbach
ver.di HSG Niederrhein
ver.di Bezirk Linker Niederrhein – Mönchengladbach
VVN- BdA Mönchengladbach-Grenzland
AGOT Mönchengladbach
Düsseldorf stellt sich quer (DSSQ)

Kommentar hinterlassen zu "Demoaufruf: Keine Erholung für Rassist*innen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*